Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

Kaneholic

Schüler

Beiträge: 148

Wohnort: Hamburg

Film/Foto-Setup: Canon 60D

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 1. Dezember 2012, 16:44

das hast du aber bei nem normalen mbp gemacht und nicht beim retina richtig? festplatte kann man ja auch schonmal nicht nachrüsten weils kein ssd is sondern falsh also fest aufm mainboard und nicht einzeln wie ne ssd halt.. und ram is ja schließlich auch fest verklebt..
-Alice: "Das ist unmöglich..."
-Hutmacher: "Nur, wenn man nicht daran glaubt!"

22

Samstag, 1. Dezember 2012, 18:51

Mit sofortigem Garantie Verlust oder irre ich mich da?

du wirst es kaum glauben, aber du irrst dich. garantieanspruch bleibt erhalten.

@kane: ich rede vom mbp late 2011. wenn ich das richtig verstanden habe, will der josh sich ja garkeine neue mühle gönnen!
cya dask

iSkate

Erleuchteter

Beiträge: 3 241

Film/Foto-Setup: 35mm, fullframe

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 1. Dezember 2012, 23:03

das hast du aber bei nem normalen mbp gemacht und nicht beim retina richtig? festplatte kann man ja auch schonmal nicht nachrüsten weils kein ssd is sondern falsh also fest aufm mainboard und nicht einzeln wie ne ssd halt.. und ram is ja schließlich auch fest verklebt..
wer das neuesuperduperretina kauft ist auch selbst schuld ;)

felixskatesHH

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Wohnort: Berlin

Film/Foto-Setup: Nikon

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 3. Dezember 2012, 22:10

Sooooo ich will auch mal. Bei mir steht nachdem ich den iMac als zukünftiges arbeitsgerät eliminiert hab, (möchte nicht, falls der alte laptop in den nächsten 1-2 jahren den Dienst aufgibt, ohne was portables dastehen) jetzt die Anschaffung eines ordentlichen Macbook Pros an.

Ich bin absolut kein Technerd, also bin ich mir bei ein paar Sachen noch nicht sicher.

Bislang wäre meine Vorstellung so:

2012er MBP 15"

2,3 GHZ Quad Core i7 (lohnt aufpreis zum 2,6er?)

GeForce GT650M mit 512 MB GDDR5 (selbes spiel, braucht man 1 gb vram im 2,6er Modell und den schnelleren Prozessor nebenher?)

4gb (in dem Punkt bin ich so heavy metall, das wird in Heimarbeit auf 16 aufgerüstet, bzw Modell bei Gravis hätte auch schon 8 drinne)

500gb 5400U/min (austausch gegen SSD als Systemplatte)

Eben genannte Platte als Datenplatte statt optischem Laufwerk ( schon bei gravis abgecheckt, machen die mir fürn paar euro inklusive optisches laufwerk in neue USB Behausung) oder noch lieber 750GB Momentum XT (inwiefern versteht die sich mit der SSD, hat ja selbst nen Flash Anteil.. sollten sich nicht in die Quere kommen oder?)
und wenn doch problematisch einfach gleich 750gb 7200U/min Platte für 150+ bei Apple mit ordern?

Mattes Display

extra Portion Sahne und Geleekirsche

Ich bin mir so unsicher, es ist ja so oder so am Ende ein riesen Haufen Kohle, den ich zwar zurzeit zum Glück habe, aber am Ende natürlich gern auch mehr als weniger übrig hätte. Auf der anderen Seite will ich mich auch nicht in 2 Jahren ärgern wieso ich nicht den und den Prozessor genommen hab oder doch 1gb Vram weil PS7 auf einmal soviel frisst oder son shiat.. warum ist das so schwer ne entscheidung zu fällen verdammt?

25

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 13:55

wer das neuesuperduperretina kauft ist auch selbst schuld


na ja gut, der preis ist für die gebotene leistung natürlich krass, vorallem wenn man bedenkt, dass das dingen nur einen grafikchip verbaut hat und man es später nicht nachrüsten kann. auf der anderen seite ist das display wirklich richtig sahnig. vorallem wenn du viel am bildschirm lesen musst (z.b. uni) merkst du den unterschied sofort. ein kommilitione von mir hat sich das teil gegönnt und ich muss sagen, dass ich ernsthaft überlege ob mir das display den aufpreis zum MBP wert ist. wenn du 6-8 stunden am tag texte auf dem dingen liest/bearbeitest ist das für die augen echt ein traum.

warum ist das so schwer ne entscheidung zu fällen verdammt?


das liegt wahrscheinlich daran dass deine kreditkarte ein limit hat ;)

meiner meinung nach wird dir die leistung vom "kleineren" 15" reichen. natürlich kannst du nie wissen wie viel leistung programme in zukunft fordern, aber das problem hast du ja immer, selbst wenn du dir jetzt dir größere versions zulegst.
wenn dir das alles zu unsicher ist, dann hol dir einfach das große wenn du die kohle im moment hast. die frage ist halt was du mit dem geld das übrig bleibt sonst anstellen würdest. wenn du das am ende eh inner bar lässt (so gehts mir dummerweise immer) dann kauf dir lieber den besseren computer.

Domi.

Fortgeschrittener

Beiträge: 417

Wohnort: TT

Film/Foto-Setup: Vx1k + MK1, 550D + 8mm, HVX 200

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 8. Dezember 2012, 23:04

mir ist vergangene woche mein 2008er mbp kaputt gegangen. (logicboard durch)

hatte ein längeres gespräch mit meinem techniker und der rät auch stark von dem retina-mbp ab!
es gibt so gut wie keine möglichkeit irgendwie das ding aufzurüsten.
nicht bei festplatte oder ram. bei der grafikkarte gibts noch eingeschränkte möglichkeiten aber auch die so gut wie gar nicht möglich.
das retina display ist auch noch in den kinderschuhen, ich denke da wird sich auf jeden fall noch was tun,
ganz ausgereift ist das meiner meinung nach noch nicht! hat auch schon viele reklamationen gegeben wegen kaputten displays.

und für film- oder photoproduktionen sollte man sich sowieso überlegen ob man sich dieses glossy display anschafft.
ich rate davon ab, hab auch selbst jetzt eins was entspiegelt ist! wesentlich echtere farben und auch kalibrierbar.

das mbp mit dem retina display ist auch so verlötet und verklebt das die reparatur fast unmöglich ist.
daher würde ich jedem raten innerhalb der garantiefrist noch ein apple-care paket oben drauf zu schnallen!

als kleiner tipp, im apple store gibts eine rubrik in der "generalüberholte" geräte verkauft werden.
meistens geräte die innerhalb der 14 tage rückgaberecht zurückgeschickt worden sind.

No Bonelesses No Grabs

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Film/Foto-Setup: GH3, Walimex Pro Fisheye

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:02

Hallo,
bin gerade vor der selben frage ?
welches Macbook Pro ist den für Videobearbeitung und bei einem budget von rund 1500 € das beste ? bzw. das relevanteste ?
oder doch eher ein iMac ?

MfG
PJ

28

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:17

wenn du nichts mobiles brauchst, hol dir nen imac. macbook nur wenns wirklich mobil sein soll. bild und videobearbeitung ist ohne externen stuff (monitor (+ca. 200€), maus/grafiktablett (besser!), tastatur) lästig! ne SSD würde ich mir gönnen und mit 8GB RAM hast du auchst erst mal ruhe. i5 reicht übrigens völlig aus, der i7 übertaktet wohl wie blöd und fährt dann eh geschmeidiger (hört man so).

No Bonelesses No Grabs

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Film/Foto-Setup: GH3, Walimex Pro Fisheye

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. Mai 2013, 19:22

ok danke für die schnelle antwort
... das Problem zwecks MONITOR erledigt sich ... hab hier schon einen ziemlich guten 22"er stehen !

30

Donnerstag, 23. Mai 2013, 09:59

auch geeignet für videoschnitt? kalibriert?

No Bonelesses No Grabs

Fortgeschrittener

Beiträge: 373

Film/Foto-Setup: GH3, Walimex Pro Fisheye

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 25. Mai 2013, 10:36

den i5er gibts leider nichtmehr in nem 15" :/



Ähnliche Themen

Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz