Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

nolliefuß

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Hildesheim

Film/Foto-Setup: Pana NV-GS320, babyfake und ne Pentax

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 16. Oktober 2010, 19:24

Notebookberatung

Guten Abend die Herren
Es geht um folgendes: Ich hatte vor ein paar tagen Geburtstag und jetzt plane ich mir von dem Geld ein Notebook zu kaufen, dass meinen veralteten Desktop ersetzt. Ich möchte damit Videos schneiden können bzw die ganze CS4 vllt auch CS5 zum laufen bringen und die Videos auch capturen können --> Firewire bzw expresscard.
Ich hab mich schon hier und da schlau gelesen und hab gesehen, dass mir zu einem Mac geraten würde. Das möchte ich von vornherein ausklammern. Nicht weil ich so anti bin, sondern weil ichs so teuer finde und ich vllt auch das eine oder andere Spiel mal zum laufen bringen möchte und ich ehrlich gesagt auch keine Ahnung von Mac habe. Um Das mit den Spielen kurz aufzugreifen, ich will keine grafikwunder, nur zum rumdümpeln vielleicht mal...
Außerdem fange ich gerade ein Produktdesign Studium an und denke dass da das ein oder andere 3D Programm auf mich zukommt... kein high end, aber son bisschen halt.
Um den Videoschnitt noch mal aufzugreifen und so viele Fragen wie möglich von anfang an zu beantworten: Ich habe keine HD Cam und der Kauf ist fürs erste nicht absehbar, damit muss es also nicht zwingend umgehen können. Wenn ich vllt mal den einen oder anderen Trick in HD geschickt bekomme wärs schön, wenn davon das Notebook nicht abstürzt, wenn ich den verwenden will, zur not kann ich den aber ja auch in nen anderes Format dingsbumsen.
Am Ende noch: Ich finde die Thinkpads von Lenovo echt nicht schön, also wenn was anderes drinn ist... lieber das. Mir gefallen Sonys, wenn ihr mir nen paar von denen Zeigt, die meinen Anforderungen reichen, bitte ich darum.
Und am Ende noch: sagt mir doch einfach mal die einzelnen Komponenten, die ich wohl brauche... mindestens. graka prozessor und so. Ich danke im Vorraus und hoffe auf Hilfe!
Hiltown Neuigkeiten, rund um Team und Shop.

crookie

Fortgeschrittener

Beiträge: 446

Wohnort: Köln

Film/Foto-Setup: Verschiedenes

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 16. Oktober 2010, 21:26

Budget?

Beiträge: 868

Wohnort: Würzburg

Film/Foto-Setup: 6x6, 35mm, Chip, Glas

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Oktober 2010, 01:10

Alleine weil du Produktdesign studierst, und daher wahrscheinlich in Zukunft nur mit Macs arbeiten wirst, würde ich dir schon dazu raten.. Und wenn er dir nicht gefallen sollte - verkaufst du ihn wieder. Wertverlust bei aktuellen ist minimal.

Warte aber noch ein bisschen ab. Mittwoch ist wieder eine Veranstaltung vom Herrn Jobs, sollten neue Macbooks kommen, und wahrscheinlich auch Mac Os X Lion :)

Mit dem Spielen - die meisten Steam spiele (Half life, CS etc.) laufen (wie ich gehört habe) auch auf Mac!

greetings

nolliefuß

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Hildesheim

Film/Foto-Setup: Pana NV-GS320, babyfake und ne Pentax

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Oktober 2010, 12:46

ja richtig, das budget hab ich vergessen. Das klammert den Mac wahrscheinlich schon etwas aus... aber ich lass mich da gerne eines besseren belehren... also über 700 werde ich bis weihnachten wahrscheinlich nicht zusammenbekommen und dann wollte ich auch in dem dreh langsam einen kaufen...vllt kommt auch irgendwann mal etwas bafög an, dann hätte ich relativ uneingeschränktes budget... ich sag mal max 1.500 aber auch echt nur, wenn ihr meint dass das notwendig ist... ich hab mich immer geweundert wieso macs weniger leistung (ich meine aus der hardware ablesbar) haben, vllt kann mir das jemand entschlüsseln... und dann befürchte ich noch in meiner illegalität mit dem mac eingeschränkt zu sein... ihr wisst schon wovon ich rede, das könnt ihr mir ja auch verraten... ich hoffe ich werde schlauer hier!
Hiltown Neuigkeiten, rund um Team und Shop.

5

Sonntag, 17. Oktober 2010, 13:02

ich hab mich immer geweundert wieso macs weniger leistung (ich meine aus der hardware ablesbar) haben, vllt kann mir das jemand entschlüsseln...

Da ist doch ein Apfel drauf man!

Beiträge: 868

Wohnort: Würzburg

Film/Foto-Setup: 6x6, 35mm, Chip, Glas

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Oktober 2010, 16:29

ich hab mich immer geweundert wieso macs weniger leistung (ich meine aus der hardware ablesbar) haben, vllt kann mir das jemand entschlüsseln...
Weil Apple einfach nur seine Software auf ihrer Hardware laufen lässt. Und die das halt darauf abstimmen.. Gibt natürlich auch Firmen wie PearC, die praktisch "Mac-Klone" anbieten.. Außerdem ist da nen Apfel drauf, und das kostet halt paar 100€ mehr.

Beiträge: 1 201

Wohnort: Wien

Film/Foto-Setup: VX1K MK1, DVX MK2

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Oktober 2010, 16:42


ich hab mich immer geweundert wieso macs weniger leistung (ich meine aus der hardware ablesbar) haben, vllt kann mir das jemand entschlüsseln...
Weil Apple einfach nur seine Software auf ihrer Hardware laufen lässt. Und die das halt darauf abstimmen.. Gibt natürlich auch Firmen wie PearC, die praktisch "Mac-Klone" anbieten.. Außerdem ist da nen Apfel drauf, und das kostet halt paar 100€ mehr.
OS X ist nichts anderes als eine Linux Distribution. D.h. es läuft auf einer Linux Basis und die ist schon mal "effektiver" als Windows.
Punkt 2 wurde schon gesagt. Es gibt nun mal nur eine bestimmte Hardware die von Apple untersützt wird und das ist die die Sie verbauen, demnach können Sie das Betriebssystem, die Schnittstellen und die "Treiber" genau auf diese zuschneiden.

Auf Windows MUSS einfach jede x86, x64 Hardware laufen. Deswegen erzielt man mit schnellerer Hardware nicht so gute Ergebnisse als Apple.

Seit Windows 7 auf dem Markt ist, bin ich wieder "glücklicher" Windows Benutzer. Es ist schnell, schön und vor allem der Funktionsumfang ist super.

Aber im Endeffekt ist es Geschmackssache. Es hat einfach beides Vor und NAchteile (und außerdem will ich jetzt keinen Krieg zw. MAC Lovern und MAC Hatern anzetteln).

Wenn du "nur" 700€ hast, dann würd ich evt. noch warten und noch etwas sparen.
Gerade bei Notebooks sollte man eher mehr zahlen für ein gutes Gerät, sonst wirst du ganz schnell unglücklich.
Von den Marken kann ich HP und Lenovo sehr empfehlen. Da musst du aber auch aufpassen dass du kein "mediamarkt gerät" kaufst, sondern eher eins was in die Business-Schiene geht. Die sind wirklich deutlich besser als die Home-Geräte.

Und setz auf jeden Fall deinen Laptop mit einem normalen OS auf, nicht die vorinstallierte OEM Version verwenden. Da wird so viel herumgepfuscht
gratuliere, von 3856 registrierten usern bist du der nervigste.

Beiträge: 868

Wohnort: Würzburg

Film/Foto-Setup: 6x6, 35mm, Chip, Glas

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Oktober 2010, 19:15

OS X ist nichts anderes als eine Linux Distribution. D.h. es läuft auf einer Linux Basis und die ist schon mal "effektiver" als Windows.
Mac Os ist definitiv keine Linux Distribution! Os 8,9 10 (X) basiert auf Unix, Linux wiederum basiert zwar auch auf Unix, ist jedoch im Stammbaum der Unix Systeme weit von OS X oder ähnlichem entfernt! Linux Distributionen, sind meist/ Open-Source. Bekannt sind z.B. RedHat, Fedora, Debian und K/X/ubuntu (der Buchstabe davor vermittelt jeweils die Zugehörigkeit der Oberfläche (Kubuntu = KDE, Ubuntu = Gnome, Xubuntu = Xfce (sehr ressourcenschonend!)). Die Basis von Mac OS ist Opensource unter dem Namen Darwin!

Mac Os X (Darwin) ist auch nurnoch sehr sehr weit entfernt verwandt mit Unix, Unix ist nicht opensource, daher musste Apple aus dem Sourcecode alle Unix ähnlichen Codezeilen entfernen! Wobei Apple auch nur das OS Darwin aufgekauft hat.

greetings.

nolliefuß

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Hildesheim

Film/Foto-Setup: Pana NV-GS320, babyfake und ne Pentax

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Oktober 2010, 19:46

okay, dann haben wir jetzt ausgiebiger als ich verstehe verschiedene Betriebssysteme auseinandergenommen... ich möchte eigentlich lieber nen windows Notebook haben, auf Mac kann ich dann immernoch umsteigen, wenn ich genug geld dafür habe, mir da auch etwas mit kraft unter der haube leisten zu können...

Wie schon erwähnt gefallen mir die Vaios von Sony ganz gut, vielleicht könnt ihr mir da ja nen paar zeigen, die genug power für meine ansprüche haben. preis erst mal zweitrangig, ich sag mal bis 900€, wenns da was gibt, das kann man dann ja gebraucht für etwas weniger abgreifen vllt...
Hiltown Neuigkeiten, rund um Team und Shop.

Beiträge: 868

Wohnort: Würzburg

Film/Foto-Setup: 6x6, 35mm, Chip, Glas

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Oktober 2010, 20:01

okay, dann haben wir jetzt ausgiebiger als ich verstehe verschiedene Betriebssysteme auseinandergenommen... ich möchte eigentlich lieber nen windows Notebook haben, auf Mac kann ich dann immernoch umsteigen, wenn ich genug geld dafür habe, mir da auch etwas mit kraft unter der haube leisten zu können...

Wie schon erwähnt gefallen mir die Vaios von Sony ganz gut, vielleicht könnt ihr mir da ja nen paar zeigen, die genug power für meine ansprüche haben. preis erst mal zweitrangig, ich sag mal bis 900€, wenns da was gibt, das kann man dann ja gebraucht für etwas weniger abgreifen vllt...
Möchte dir da jetz nicht reinreden, aber Buy nice or Buy twice.. Bei normalen Notebooks sind mit jedem Monat der wiederverkaufswert gen 0. Nen Macbook von 08 oder so kannst du ejzt immernoch für 800 verticken.

Wenn würde ichs dir so empfehlen: 13,3 Zoll macbook + externer 22/24 Zöller :)

greetings.

crookie

Fortgeschrittener

Beiträge: 446

Wohnort: Köln

Film/Foto-Setup: Verschiedenes

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Oktober 2010, 20:50

eigentlich sollte sowas hier reichen:
link

MSDFilms

unregistriert

12

Sonntag, 17. Oktober 2010, 21:05


Wenn würde ichs dir so empfehlen: 13,3 Zoll macbook + externer 22/24 Zöller :)

greetings.
aber dann nur das neue,oder gleich nen macbook pro,er möchte damit ja capturen!
Greets
Bene

Beiträge: 868

Wohnort: Würzburg

Film/Foto-Setup: 6x6, 35mm, Chip, Glas

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Oktober 2010, 21:56

das normale macbook hat garkein firewire mehr, nurnoch die pros, und natürlich das Pro!

achja falls du noch schüler/student bist, beim schülerrabatt kannst du z.B. bei unimall noch was raushauen, z.B. ne externe oder so.

MSDFilms

unregistriert

14

Montag, 18. Oktober 2010, 14:26

das normale macbook hat garkein firewire mehr, nurnoch die pros, und natürlich das Pro!

achja falls du noch schüler/student bist, beim schülerrabatt kannst du z.B. bei unimall noch was raushauen, z.B. ne externe oder so.
das neue hat angeblich firewire(auch wenn ich mir da selbst nich so ganz sicher bin...) aber wenn macbook,dann sowieso nen pro :D

iSkate

Erleuchteter

Beiträge: 3 241

Film/Foto-Setup: 35mm, fullframe

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Oktober 2010, 18:39

meine empfehlung (wie immer) = businessgerät von lenovo (t410s o.ä.) oder ein mbp. kostet beides in etwa gleichviel.

nolliefuß

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Hildesheim

Film/Foto-Setup: Pana NV-GS320, babyfake und ne Pentax

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 22. Oktober 2010, 22:16

wieviel muss denn das Macbook Pro unter der Haube haben... also min. Prozessor, Graka und so weiter, bei dem was ich vor habe?
Hiltown Neuigkeiten, rund um Team und Shop.

MSDFilms

unregistriert

17

Samstag, 23. Oktober 2010, 09:35

wieviel muss denn das Macbook Pro unter der Haube haben... also min. Prozessor, Graka und so weiter, bei dem was ich vor habe?
also das kleinste dürfte reichen,da ja cs5 für mac eh auf die mac treiber abgestimmt is. Das kleinste(13 zoll) kostet eh schon 1100 öcken....

nolliefuß

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Hildesheim

Film/Foto-Setup: Pana NV-GS320, babyfake und ne Pentax

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 23. Oktober 2010, 11:31

Mann mann mann... also so wirklich 100pro mag ich mich irgendwie nicht mit der vorstelllung anfreunden diesen kack apfel zu bezahlen, andererseits bekomm ich bei dem ja auch bei späterem verkauf wieder etwas zurück... Aber so ganz hab ich mich immernoch nicht entschieden zwischen apple und windoof... der Rest liegt jetzt aber denke ich bei mir, also herzlichen dank!
Hiltown Neuigkeiten, rund um Team und Shop.

19

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 19:33

also ich hab nen Sony für 800 und bin echt zufrieden.
du musst aber bei Sonys aufpassen, weil manchmal 13,3 zoller mitm i3 prozessor teurer sind als 15 zoller mim i5.
warum kann ich dir nich sagen. Aber auf jedenfall Empfehlenswert

20

Sonntag, 31. Oktober 2010, 13:47

du willst produktdesign studieren, aber legst keinen wert auf das design deines laptops?



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz