Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

flotier

unregistriert

1

Freitag, 15. Dezember 2006, 14:38

mac vs. pc

warum sollte man sich nen mac anschaffen?! mal abgesehn vom schnieken äußeren...

wo liegen die vorteile, software oder hardware!? oder beides?

matte

Lieutnant

Beiträge: 2 879

Wohnort: Mainz

Film/Foto-Setup: 550D, VX2000, MkII

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Dezember 2006, 14:49

softwaretechnisch spricht halt finalcut für den mac, weil Premiere zwar schon ziemlich viel geklaut hat, so das die beiden Programme sich nicht mehr viel geben, aber finalcut ist schon noch ein Tick besser, allein schon wegen der besseren Hardwareunterstützung! Bei After Effects geben sich mittlerweie mac und PC auch nichts mehr Afx ist einfach nicht klein zu bekommen, das ist noch nie abgeschmiert bei mir auf dem PC und ich hab das schon en paar mal durch meine Unstrukturiertheit ganz schön geprügelt, das fängt sich immer! Photshop ist eigentlich für mich zumindest auch kein Argument mehr was für nen Mac spricht, weil ich eh nicht wirklich die Grenzen von dem programm auslote da ich nur im Videobereich damit arbeite!
Das war mal so meine persönliche Softwareeinschätzung!
sehr gut!

Marcel5569

unregistriert

3

Freitag, 15. Dezember 2006, 15:04

Son Macbook Pro ist dank dem Intel Core Duo Prozessor perfekt abgestimmt auf FCP. Rendert im nu :)...wobei n PC mit ordentlich Arbeitsspeicher auch mithalten könnte.

Ich hab halt keinen Bock mehr auf Windows, ist hässlich und unsicher. Nach 4 Jahren muss mal was neues her und hab mich teilweise auch deswegen für Mac entschieden.

andiskater

Erleuchteter

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bielefeld

Film/Foto-Setup: Canon 550D..vx1000,gew. raynox, 50/100watt bescor,Canon AE1,verschiedene Objektive..blitz

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 15. Dezember 2006, 15:16

um so programm wie PowerPoint oder so was man mal für die schule braucht muss man sich auch keine sorgen machen..es gibt das ganze Microsoft Office auch schon für mac :5:

Phili

Meister

Beiträge: 2 282

Wohnort: Stuttgart/Bad Mergentheim

Film/Foto-Setup: Panasonic HMC 151,Opteka HD 2 0,4x Fish,GoPro HD,Sony Hc 1000e,Braun Nizo Spezial Super 8,LED Videoleuchte,Velbon DV 6000

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 15. Dezember 2006, 15:27

ich sage mal, das Wichtigste ist hier ja nun die sicherheit, also keine dtenverluste mehr, keine abstürze, perfekt abgestimmte hardware kompnenten, keine fehler, nichts.. also bei mir eben..wenn du bei finalcut irgendwie nicht speicherst, kein problem, stellste es wieder her ist dann alles wie davor..hammer!

flotier

unregistriert

6

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:05

ich mein ja nur... der ganze pc kram entwickelt sich so viel schneller. da kommt mir der mac wie ne konsole vor.

was ist mit osx86? meint ihr das wird irgendwann ne echte alternative? wie siehts mit win xp/vista aufm mac aus? das läuft da mittlerweile drauf, oder? stabil? schnell?

Beiträge: 1 205

Wohnort: 47574

Film/Foto-Setup: 5D

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:07

Zitat

Original von CocaCola
Son Macbook Pro ist dank dem Intel Core Duo Prozessor perfekt abgestimmt auf FCP. Rendert im nu :)...wobei n PC mit ordentlich Arbeitsspeicher auch mithalten könnte.

Ich hab halt keinen Bock mehr auf Windows, ist hässlich und unsicher. Nach 4 Jahren muss mal was neues her und hab mich teilweise auch deswegen für Mac entschieden.

MacBooks haben auch sexy shared memory ;) und wenne ne DVD schaust schmilzt es! MacBook 1ste Generation ist wohl sone Art Werbegag von Apple.

Dual2Core Prozessoren haben auch alle Windows rechner, wobei diese oft auch günstiger sind! Des weiteren werden AFX und andere Programme bis mitte 2007 wohl nicht auf den Intel Rechnern von Mac laufen!

Sicher ist, was du sicher machst! Haste orginales Windows mit aktuellen SP und nem kleinen Spyware Programm haste ausgesorgt!

8

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:18

Zitat

Original von mjagielski
Des weiteren werden AFX und andere Programme bis mitte 2007 wohl nicht auf den Intel Rechnern von Mac laufen!


so ein blödsinn, das stimmt doch überhaupt nicht
....wo haste den quatsch denn aufgeschnappt?

Beiträge: 1 205

Wohnort: 47574

Film/Foto-Setup: 5D

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:24

Zitat

Da AfterEffects noch nicht in nativer Form (sog. Universal Binary), sondern nur in PowerPC-Code vorliegt, läuft AfterEffects (wenn es überhaupt läuft) aktuell nur in der PPC-Emulationsschicht (heißt bei Apple "Rosetta") auf Intel-Macs, was natürlich mit dramatischen Performance-Einbußen verbunden ist.
Siehe hierzu:
http://www.barefeats.com/rosetta.html
Wann die Intel-native Version vorliegen wird, ist indes unklar, da gerade erst Version 7 erschienen ist und Adobe z.B. für die Creative Suite angekündigt hat, dass erst die nächste große Version (dann also CS3) Intel-Mac nativ sein wird.
After Effects ist eines der am besten auf den PPC optimierten Programme und zum Teil deutlich schneller als das Windows-Pendant. Siehe:
http://www.barefeats.com/macvpc.html
Bleibt also zu hoffen, dass Adobe die entsprechende Sorgfalt auch in die Intel-Mac Version steckt.

10

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:32

naja, tatsache is ja wohl, dass es läuft. und ich glaube wohl kaum, dass hier irgendwer derart komplexe reels in afx baut, dass er mit der prozessorleistung von den intelbooks nicht klarkommt. ansonsten würde sich ja auch immernoch das pandon motion von apple selbst anbieten. denn wenn sich schon jemand final cut neu kauft, kann er sich auch gleich das final cut studio hohlen und von afx die finger lassen.

edit:
lasst uns den thread aber nicht in son einen altbekannten mac vs. pc wie die typischen vx1k vs. vx2k abdriften lassen. ich denke jeder der sich einmal richtig mit nem mac beschäftigt und darauf eingearbeitet hat wird nie mehr auf pc umsteigen wollen, und das muss ja auch irgendwo nen grund haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »flo« (15. Dezember 2006, 17:35)


matte

Lieutnant

Beiträge: 2 879

Wohnort: Mainz

Film/Foto-Setup: 550D, VX2000, MkII

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 15. Dezember 2006, 17:42

naja motion kann afx auf keinen Fall das Wasser reichen. Afx ist und bleibt das Nonplusultra im 2D Compositingbereich!
sehr gut!

PCR

Erleuchteter

Beiträge: 3 012

Wohnort: IN.City

Film/Foto-Setup: Leica M6+21mm+35mm+50mm, Rolleiflex 2.8F, 550D+ Fish+18-55 Kit.

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:11

hmm ich hab ja keinen Mac aber es gibt ein paar Gründe warum ich mir keinen kaufe
1.Teuer
2.Sehr wenig Spiele (Ja ich weiß ich zock heute gerne)
3.Er verpct mir zuviel zb Intel und die andren Komponenten (lohnt sich nicht vom Preis weil sehr viel für den Namen Appel draufgehen)


Für den Preis hol ich mir lieber nen PC und dann muss man einen PC auch sauber halten also net alles zb aufm Desktop laden usw regestry cleanen, Deframentieren


Ich glaub des hauptproblem bei den PC ist das viel Komponenten nicht abgestimmt sind zb Ram mit wenig Latenzen und so weiter :D
Ahja und Windoof ist doof ;-)
"The camera will film lovely if you give it love back."

but... dont stick your dick in the battery door!

13

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:21

Son MAC wär schon was feines, oder halt einfach Linus statt Windows XP.
Leider nimmt einen der liebe *hust* Bill Gates in die Zange, und bestimmte Anwendungen die man doch gerne haben will laufen halt zT. nicht auf Linus oder MAC.
So werde ich noch bei Windows bleiben, und es mir auch antun Vista zu kaufen ... so wie es Microsoft will ... leider.
lul?

PCR

Erleuchteter

Beiträge: 3 012

Wohnort: IN.City

Film/Foto-Setup: Leica M6+21mm+35mm+50mm, Rolleiflex 2.8F, 550D+ Fish+18-55 Kit.

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:29

^^Nja Vista kommt auf meinen PC nicht
BTW:Funzt Premiere auf Linux ?
"The camera will film lovely if you give it love back."

but... dont stick your dick in the battery door!

15

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:34

Jap :)
klick mich '(obwohls nur n Guide is ... aber was würde es Adobe bringen nur ein Guide für Linux zu machen O.ô)
lul?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phoenix« (15. Dezember 2006, 19:37)


flotier

unregistriert

16

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:37

das ist nur so ne trainings cd, die läuft auf linus, ja... :)

PCR

Erleuchteter

Beiträge: 3 012

Wohnort: IN.City

Film/Foto-Setup: Leica M6+21mm+35mm+50mm, Rolleiflex 2.8F, 550D+ Fish+18-55 Kit.

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:41

Die läuft auch auf meien DVD player :D
geil ich kann mit meinem DVD Player editen :D
"The camera will film lovely if you give it love back."

but... dont stick your dick in the battery door!

18

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:50

also ich würde mein macbookpro nicht gegen 2 pcs eintauschen ;)

19

Freitag, 15. Dezember 2006, 19:50

Zitat

Original von Phoenix
klick mich (obwohls nur n Guide is ... aber was würde es Adobe bringen nur ein Guide für Linux zu machen O.ô)


ich sagte es ja ...

und ...



O.ô
lul?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phoenix« (15. Dezember 2006, 19:51)


20

Freitag, 15. Dezember 2006, 20:02

Zitat

Original von dan1el
also ich würde mein macbookpro nicht gegen 2 pcs eintauschen ;)

Ja, is klar. Würd ja auch keiner machen.

Ich finde die folgende Seite fasst alles ganz gut zusammen, nicht mehr komplett auf dem neuesten Stand, aber die Argumente sind immer noch brandaktuell. http://www.mac-sucks.com/

Das Sicherheitsargument ist keines. Wer nur minimal Ahnung von PC-Sicherheit hat (Antivirenprogramm, Service Packs, Secutity Fixes, Firewall, Spywareblocker, evtl noch TuneUp o.a.) hat mit einem PC keinerlei Probleme.



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz