Du bist nicht angemeldet.


1

Donnerstag, 29. August 2013, 00:21

Qualitätsverluste von der 60D zu YouTube über iMovie

Moin Moin Leute,

gibt es irgendwelche Tricks für einen sauberen Upload zu Youtube? Ich nehme das Video von der Canon 60D in H.264 (.mov) und editiere den Clip dann in iMovie. Lade ich es bei Youtube hoch, scheint die Qualität zu leiden und das Bild wird unschärfer. Konvertiert ihr die Clips von der Kamera vor dem Import in ein anderes Format oder kennt ihr andere Tricks? Mit der Qualität auf dem Rechner (vor Import in iMovie) bin ich zufrieden, Shutter speed verändere ich halt.

Tausend Dank vorab für jeden Tipp!
Bin ständig auf der Suche nach alten und neuen Skatevideos auf DVD oder VHS. Bitte einfach anschreiben, gutes Geld garantiert!

Darius und die Kamera

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Film/Foto-Setup: superduper Vollformat.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. August 2013, 20:13

Wie siehts aus mit der Qualität aufm Rechner nach Export aus iMovie? Der Upload auf Youtube klaut dir immer Qualität, weil das Video nochmal komprimiert und konvertiert wird, so weit ich weiß.

3

Freitag, 30. August 2013, 01:31

Wie siehts aus mit der Qualität aufm Rechner nach Export aus iMovie? Der Upload auf Youtube klaut dir immer Qualität, weil das Video nochmal komprimiert und konvertiert wird, so weit ich weiß.
Okay, natürlich abhängig in welcher Auflösung ich es exportiere. Also importiert man generell die Datei ohne Konvertierung in ein anderes Format nach iMovie / FCP / Vegas?
Bin ständig auf der Suche nach alten und neuen Skatevideos auf DVD oder VHS. Bitte einfach anschreiben, gutes Geld garantiert!

Darius und die Kamera

Fortgeschrittener

Beiträge: 271

Film/Foto-Setup: superduper Vollformat.

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. November 2013, 14:03

Wenn iMovie, FCP und Vegas mit den Dateien arbeiten können (wovon ich ausgehe)und du keinen Grund dazu hast: Nein, wieso auch?



Ähnliche Themen

Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz