Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

stodest

Meister

Beiträge: 2 611

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: vx1000, mk1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2007, 00:11

zeitraffer

hab letztens was mit stativ gefilmt und würd jetzt gern so nen zeitraffer effekt machen
einfach die geschwindigkeit hochdrehen gefällt mir nicht, das is irgendwie noch zu flüssig

was könnt ich da machen?

Phili

Meister

Beiträge: 2 282

Wohnort: Stuttgart/Bad Mergentheim

Film/Foto-Setup: Panasonic HMC 151,Opteka HD 2 0,4x Fish,GoPro HD,Sony Hc 1000e,Braun Nizo Spezial Super 8,LED Videoleuchte,Velbon DV 6000

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2007, 00:14

frames reduzieren, weichzeichnen, kontraste noch ändern.

flotier

unregistriert

3

Donnerstag, 12. April 2007, 00:28

... und mal wieder sind wir beim thema filmlook?

matte

Lieutnant

Beiträge: 2 879

Wohnort: Mainz

Film/Foto-Setup: 550D, VX2000, MkII

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. April 2007, 09:23

Machs in AFX per Zeitdehnung, der hat im Gegensatz zu Premiere ne Frameüberblendung, da sieht der zeitraffer nachher wesentlich smoother aus!
sehr gut!

flotier

unregistriert

5

Donnerstag, 12. April 2007, 12:09

bei premiere gibts auch ne frameüberblendung, ist sogar standartmäßig aktiviert.

matte

Lieutnant

Beiträge: 2 879

Wohnort: Mainz

Film/Foto-Setup: 550D, VX2000, MkII

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2007, 12:13

Kann auch sein, das komplett neu Interpoliert, den Unterschied sieht man halt extrem wenn man zeitlupen macht, vergleich da mal Zeitdehnung mit dem was premiere macht...da ist wieder der gute alte vergleich mit der Stabheuschrecke auf LSD angebracht!
sehr gut!

Platzi

Profi

Beiträge: 748

Film/Foto-Setup: 0001xv, snie-km yrutnec, rocseb

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2007, 12:35

also bei mir laufen premieren zeitraffer auch super smooth... aber n vergleich zu afx hab ich noch ncih gemacht.. mal schaun später,

peteair

Erleuchteter

Beiträge: 4 277

Film/Foto-Setup: panasonic nv gs 120, raynox qc303 , selbstbau handle

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. April 2007, 20:52

in afx ramped slowmo machen , bloß die keyframes nach links ziehn...
dann is der übergang zu normal auch smooth...
müsste doch quasi auch gehn oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peteair« (12. April 2007, 20:52)


matte

Lieutnant

Beiträge: 2 879

Wohnort: Mainz

Film/Foto-Setup: 550D, VX2000, MkII

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 13. April 2007, 12:36

ne eben nicht, bei ner Zeitverzerrung wird nix Interpoliert, das geht nur bei Zeitdehnung!
sehr gut!



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz