Du bist nicht angemeldet.


StefanL.

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: München

Film/Foto-Setup: Canon 500d, Olympus Mju I + II, Regula Picca CB, Konica EU Mini

  • Private Nachricht senden

2 741

Mittwoch, 21. März 2012, 14:01

Dumme frage dies wahrscheinlich schon mal gab, aber egal.
Also ich steh vor der Entscheidung mir jetzt das Canon 50mm1.4 zu kaufen.
Hatte ja nen ordentlichen Preissturz auf 300 Euronen.
Also kann mir jemand vielleicht ein bisschen zusammenfassen wie stark die Unterschiede zwischen 50mm 1.8 und dem 1.4er sind sind?
Sachen wie Verarbeitung (Gehäuse) oder Fokusring sind's mir nicht Wert so viel Geld auszugeben, sondern eigentlich geht's hier mehr um die Bildqualität.
Über ein paar internet seiten habe ich jetzt auch noch herausgefunden dass das Sigma 50mm 1.4 ziemlich stark sein soll, aber lohnt sich da (der meiner Meinung nach große) Aufpreis von ca. 150 euro?
Zu berücksichtigen ist natürlich noch das ich mit der 500D nicht grade den tollsten Body habe.
Mfg stefan

2 742

Mittwoch, 21. März 2012, 14:23

Zu berücksichtigen ist natürlich noch das ich mit der 500D nicht grade den tollsten Body habe.

aha. und wer hat dir erzählt, dass das von belang sein soll bei der objektivwahl? APS-C sensor wie viele andere modelle auch, so wie meine 7D z.b. schlecht? nein!

die unterschiede sind (gemessen in relation zum preis) gewaltig und deutlich zu merken. beginnend bei der verarbeitung, denn das 1.8er ist halt ne plastikmühle, gehts weiter mit dem wirklich sahnigen ultrasonic fokus (zucker) und mit der glasqualität und dessen abbildungsleistung. ein objektiv wird bei gleicher brennweite nicht nur durch mehr lichtstärke und einer besseren verarbeitung teurer.

für mich persönlich erschlicßt sich der aufpreis zum sigma nicht, bzw. da müsste schon ein leistungsstärkerer, höher auflösender sensor her, um das ganze potenetial des sigmas abzugreifen.
cya dask

StefanL.

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: München

Film/Foto-Setup: Canon 500d, Olympus Mju I + II, Regula Picca CB, Konica EU Mini

  • Private Nachricht senden

2 743

Mittwoch, 21. März 2012, 14:47

Super danke dir!
Das mit der 500d habe ich so mitbekommen
mfg stefan

Bas-t

Profi

Beiträge: 670

Wohnort: Sinsheim

Film/Foto-Setup: Japan

  • Private Nachricht senden

2 744

Donnerstag, 22. März 2012, 20:54

ka obs hier reingehört aber finde die bilder interresant

http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-…ben-salvadori-2

2 745

Donnerstag, 22. März 2012, 21:57

Gabs hier auch schonmal als Video wenn ich mich nicht irre ;)

Buntundinfarbe

unregistriert

2 746

Freitag, 23. März 2012, 12:13

Wenn ich von schräg oben in mein Nikon 50mm 1.8 reinschau fallen mir feinen blaue Risse/Äderchen auf.
Beeinflusst weder das Bild noch sonst was.
Wenn ich von der anderen Seite reinschau sieht man gar nichts.
Kennt jemand das "Problem" ?

2 747

Freitag, 23. März 2012, 12:44

werden das nicht einfach lichtbrechungen innerhalb des glases sein? wenn sie kaum sichtbar sind ist es doch kein thema, kein grund sich alo sorgen zu machen. so wie auch staubeinschlüsse sind kleine objekte innerhalb des objektivs außerhalb des fokussierbaren bereichs und somit nicht sichtbar.
cya dask

Buntundinfarbe

unregistriert

2 748

Freitag, 23. März 2012, 19:17

Wenn man das Objektiv richtig hält sieht man es schon sehr...
Habs mir nur genauer angeschaut weil ichs verkaufen will & auf das 1.4 umsteigen will.
Aber so ist das natürlich eher kritisch.
Vielleicht krieg ich bei gelegenheit ein Foto zustande wo mans genau sieht.
Danke schonmal

2 749

Freitag, 23. März 2012, 19:23

ja versuch mal ein foto davon zu machen. würd mich echt mal interessieren.
cya dask

Buntundinfarbe

unregistriert

2 750

Freitag, 23. März 2012, 20:59



Leider nur schnell mitm iphone gemacht, aber man sollte es erkennen auf was ich raus will.

2 751

Freitag, 23. März 2012, 21:44

ok das ist mehr als ich erwartet hatte. ich will da nicht zu viel sagen, aber so kann unter umständen ein objektivpilz aussehen. ich kenn mich da kaum aus, aber ähnlichkeit hat die sache schon. vielleicht mal bei einem hersteller nachhaken.
cya dask

Eldar

Meister

Beiträge: 1 823

Wohnort: Sarajevo

Film/Foto-Setup: 6x7, 35mm, FX.

  • Private Nachricht senden

2 752

Sonntag, 25. März 2012, 14:41

Das ist ein Pilz, den du leicht reinigen kannst (mit Ethanol, 90% Alkohol) wenn du weisst wie man die vorderlinse runter macht!
ich selber hatte pilz auf meinem 135mm und 70-210mm...

P.S. IN EINEM STAUBFREIEN ZIMMER ARBEITEN!

Ich selber hab eine frage jungs, wie scant ihr euere negative staubfrei und kratzfrei? Hab immer probleme damit wenn ich auf der Uni mit dem 9000F Mittelformat scanne, mein Nikon Scanner kommt gut klar mit den 35mm negativen, wegen ICE...

Greetz
flickr

Hot Sexy Mama!

Beiträge: 669

Film/Foto-Setup: Canon, Linsen, Licht

  • Private Nachricht senden

2 753

Montag, 26. März 2012, 10:49

Moin,

Baumwollhandschuhe, viel Blasebalg und Staubtücher ( antistatisch). Mit dem Staubtuch den Scanner vorsichtig sauber machen, Negativ nehmen, gucken, Staub wenn vorhanden ganz leicht abwischen mit den Handschuhen. Joa - mit pusten vorsichtig sein, da geht meistens mehr drauf als runter ;).

Liebe Grüße
Bernhard
Morgens Rodinal, Abends Elmex !

http://insxicht.tumblr.com/

Buntundinfarbe

unregistriert

2 754

Montag, 26. März 2012, 11:11

Das ist ein Pilz, den du leicht reinigen kannst (mit Ethanol, 90% Alkohol) wenn du weisst wie man die vorderlinse runter macht!
ich selber hatte pilz auf meinem 135mm und 70-210mm...

P.S. IN EINEM STAUBFREIEN ZIMMER ARBEITEN!


Danke !
Aber ich denk das lass ich dann lieber den Fotoladendude machen,
wenn der sowas anbieten sollte ? Handwerklich sollte man mich nirgends ran lassen :whistling:

2 755

Montag, 26. März 2012, 17:43

hat jemand erfahrung mit der fuji x100 bzw. der x-pro1 und kann mir ein bisschen was dazu sagen? ich will mein equipment eine kamera reduzieren und das sollte nicht unbedingt eine dslr sein (ist mir zu groß - nehm ich nie mit). mich schockt der preis der x-pro allerdings, da man für das geld mit etws glück auch schon einen m8 body bekommt (objektiv hab ich auch noch). meinungen?

Yannick W.

unregistriert

2 756

Montag, 26. März 2012, 18:27

X100
X1 Pro
mehr weiß ich nicht
cheers

Eldar

Meister

Beiträge: 1 823

Wohnort: Sarajevo

Film/Foto-Setup: 6x7, 35mm, FX.

  • Private Nachricht senden

2 757

Montag, 26. März 2012, 18:57

Moin,

Baumwollhandschuhe, viel Blasebalg und Staubtücher ( antistatisch). Mit dem Staubtuch den Scanner vorsichtig sauber machen, Negativ nehmen, gucken, Staub wenn vorhanden ganz leicht abwischen mit den Handschuhen. Joa - mit pusten vorsichtig sein, da geht meistens mehr drauf als runter ;).

Liebe Grüße
Bernhard

Danke digger! :D
flickr

Hot Sexy Mama!

2 758

Montag, 26. März 2012, 19:14

hat jemand erfahrung mit der fuji x100 bzw. der x-pro1 und kann mir ein bisschen was dazu sagen? ich will mein equipment eine kamera reduzieren und das sollte nicht unbedingt eine dslr sein (ist mir zu groß - nehm ich nie mit). mich schockt der preis der x-pro allerdings, da man für das geld mit etws glück auch schon einen m8 body bekommt (objektiv hab ich auch noch). meinungen?


mir geht's genauso.
ich tendiere aber zur x100, weil mir 35mm einfach voll zusagen und der preis für mich noch bezahlbar ist. 2100€ für die xpro1 + objektiv ist einfach verdammt viel geld, das es nicht wert ist auszugeben. natürlich nur meine meinung. bildquali der x100 ist top und sie ist auch schön klein.
ich werde mir die x100 allerdings noch im geschäft genauer anschauen. vor allem was den af angeht spalten sich ja die meinungen ;)

2 759

Montag, 26. März 2012, 21:44

bei allen "innovationen" hab ich bisher überwiegend weniger positives von der x100 gehört. beinahe täglich findet man z.b. im dslr forum min. 3 angebote zu dieser kamera. gerne auch mehr. da fragt man sich natürlich warum das so ist. man kann jetzt ultra weit ausholen und wirklich alle vor- und nachteile dieser kamera auseinanderklamüsern, aber ich machs kurz und kann für mich persönlich ausschließen das teil wirklich mal gut zu finden. es fehlt einfach zu viel.
cya dask

2 760

Montag, 26. März 2012, 22:10

Moin,

Baumwollhandschuhe, viel Blasebalg und Staubtücher ( antistatisch). Mit dem Staubtuch den Scanner vorsichtig sauber machen, Negativ nehmen, gucken, Staub wenn vorhanden ganz leicht abwischen mit den Handschuhen. Joa - mit pusten vorsichtig sein, da geht meistens mehr drauf als runter ;).

Liebe Grüße
Bernhard

Danke digger! :D


Mit Baumwollhandschuhen und den klapprigen Negativhaltern des 9000f drehst du durch (bei den MF Haltern gehts gerade noch so). FARE (Staub u. Kratzer Entfernung) bringt einiges (bzw. iSRD falls du mit Silverfast scannst).



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz