Du bist nicht angemeldet.


Christoph_bwyh

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Wohnort: Ka

Film/Foto-Setup: A-1

  • Private Nachricht senden

3 141

Freitag, 4. Januar 2013, 21:52

nope. epson 4870 & silverfast se

3 142

Samstag, 5. Januar 2013, 17:19

Hallo Menschen,

weiß einer von euch wo ich in Deutschland ne 4x5 Speed Graphic Kamera herbekomme?

http://www.flickr.com/photos/sdzn/7874248932/in/photostream

Und der gute David Burnett hat auch so eine :

http://www.youtube.com/watch?v=UnL24q11oEU

(ab 8:10)

Der Look der Bilder hat mich einfach gefangen genommen und ich brauch unbedingt so eine! :D Dann am besten mit Polaroidback für die Fuji Trennbildfilme.
Allerdings kenn ich mich mit solchen Kameras 0 aus und würde mich über eine wenig "Aufklärung" freuen!

Danke schonmal im Voraus! :thumbsup:

denni

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Wohnort: Jena

Film/Foto-Setup: 36x24 6x4.5 6x6

  • Private Nachricht senden

3 143

Samstag, 5. Januar 2013, 17:43

Bedenke, dass das Foto von Flickr mit nem Aero Ektar Objektiv aufgenommen wurde. 178mm f/2.5.
Das Objektiv heit AERO Ektar, weil es soviel ich weiß ein altes Militärobjektiv für Aufnahmen aus Flugzeugen war.
Ist relativ schwer zu finden und auch dementsprechend teuer zu kriegen.
"Normale" Großformatobjektive haben nicht so große Anfangsblenden, gehen eher bei Werten wie 5.6 los.
Trotzdem ist die Tiefenschärfe noch gering, aber nicht sooo krass wie mit dem Aero Ektar.
Das nur mal als Info...

3 144

Samstag, 5. Januar 2013, 18:18

Mal so nebenbei... Weiß jemand von welcher Mattscheibe der Herr Burnett in dem Video bei 13:40 redet?

3 145

Samstag, 5. Januar 2013, 18:31

Gibt's den eine andere Möglichkeit ne Kamera zu bekommen die mit so wenig Tiefenschärfe auf Polaroid 4x5 brennt?

3 146

Samstag, 5. Januar 2013, 18:51

Soweit ich weiß, gibt es für viele Mittelformatkameras Polaroid-Backs. Damit sollte es gehen. Aber besser wäre, wenn sich hier noch jemand zu Wort meldet, der sich mit Mittelformatkameras gut auskennt. Wobei, die Polaroids dann natürlich nicht 4x5" groß sind.

3 147

Samstag, 5. Januar 2013, 18:59

Ja ne, Mittelformat fällt raus, weil die halt nicht das ganze Polaroid belichten. Das hat zwar auch seinen eigenen "Touch" ,aber ich bin auf der Suche nach einer Kamera die das ganze Polaroid belichtet. Ich glaub ich guck mal nach Alternativen zu dem Aero.
Weiß einer zufällig eine alte Kamera die 4x5 belichtet und in etwa so wie die Pacemaker ist?

JoshUnk.

Meister

Beiträge: 2 582

Wohnort: ratingen

Film/Foto-Setup: 1000D

  • Private Nachricht senden

3 148

Samstag, 5. Januar 2013, 19:19

Jungs: Jetzt hab ich mal ne richtig spannende frage!
Ein kollege von mir, fotografiert bis jetz mit ner eos 450d. Fliegt aber demnächst für 2 jahre nach Schweden? Norwegen? Also, aufjedenfall da wo es kalt ist.
Und er möchte da skier und snowboarder fotografieren. Da die 450d mit knapp 3fps zu den langsameren gehört, will er sich jetzt eine kamera NUR für sequenzen kaufen.
Wat würdet ihr da vorschlagen? Er hat so ein 300 euro beuget. Die 450d verkaufen und ne 7d kaufen will er nicht. Er will UMBEDINGT ein 2ten body. Ja, der istn bisschen doof.
Was würdet ihr dem herren empfehlen?

3 149

Samstag, 5. Januar 2013, 19:47

Ja ne, Mittelformat fällt raus, weil die halt nicht das ganze Polaroid belichten. Das hat zwar auch seinen eigenen "Touch" ,aber ich bin auf der Suche nach einer Kamera die das ganze Polaroid belichtet. Ich glaub ich guck mal nach Alternativen zu dem Aero.
Weiß einer zufällig eine alte Kamera die 4x5 belichtet und in etwa so wie die Pacemaker ist?

weißt du was du dir mit 4x5" und pola antust? ziemlich heftige unsummen. allein schon 4x5" ist kein billiger spaß. ich hab mir die kamera nicht angeguckt, aber ich vermute mal, das von einer laufboden- und keiner fachkamera die rede ist. mit denen kann man auch leicht scheimflügen, was zumindest schon eine "selektive" defokussierung ermöglicht. flächige schärfe bei wenig schärfentiefe kann dir aber nur eine große anfangsöffnung bringen.
cya dask

denni

Fortgeschrittener

Beiträge: 501

Wohnort: Jena

Film/Foto-Setup: 36x24 6x4.5 6x6

  • Private Nachricht senden

3 150

Samstag, 5. Januar 2013, 19:58

Gibt's den eine andere Möglichkeit ne Kamera zu bekommen die mit so wenig Tiefenschärfe auf Polaroid 4x5 brennt?

Naja, so viele verschiedene Sorten 4x5 Kameras gibt es ja nicht.
Wenn du kunstruktionsmäßig Skills hast, kannst du Projektionsobjektive umbauen. Ist aber nicht einfach, weil die keine Blende und keinen Verschluss haben.
Außerdem haben die nicht die allerhöchste Auflösung. Das ist deinen Polaroids aber sicher egal.

Beiträge: 618

Wohnort: osnabrück

Film/Foto-Setup: dslr · 6x6 · 35mm

  • Private Nachricht senden

3 151

Samstag, 5. Januar 2013, 21:32

Jungs: Jetzt hab ich mal ne richtig spannende frage!
Ein kollege von mir, fotografiert bis jetz mit ner eos 450d. Fliegt aber demnächst für 2 jahre nach Schweden? Norwegen? Also, aufjedenfall da wo es kalt ist.
Und er möchte da skier und snowboarder fotografieren. Da die 450d mit knapp 3fps zu den langsameren gehört, will er sich jetzt eine kamera NUR für sequenzen kaufen.
Wat würdet ihr da vorschlagen? Er hat so ein 300 euro beuget. Die 450d verkaufen und ne 7d kaufen will er nicht. Er will UMBEDINGT ein 2ten body. Ja, der istn bisschen doof.
Was würdet ihr dem herren empfehlen?



was sagt er zu einer eos 40d?
+ ef / ef-s bajonett
+ 300€ budget passt
+/- 6.3 fps. jedoch meine ich, dass die 'hangtime' bei snow/ski länger ist - ich denke das passt.

oder 'ne eos 1d/ 1d II?
+ 8.0 - 8.5fps
- nur ef bajonett
- schwer, langsam und es bedarf übung im handling
+ 300€ budget passt zumindest bei der 1d (classic)
+ eos 1d (classic) mit 1/500 x-sync, falls das eine rolle spielt
@blkxyrd BLK▲YRD


rob.

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

3 152

Samstag, 5. Januar 2013, 21:44

hallo! hab gerade meine hasselblad bekommen. ich hab bis jetzt 2 mal den verschluss gespannt und ausgelöst, jetzt will er sich nicht mehr spannen lassen. weder der hilfsverschluss noch der verschluss im objektiv ist gespannt, ich kann das rad aber nicht drehen. mit hilfe der anleitung habe ich auch keine lösung gefunden.. kann mir vielleicht jemand von euch helfen?
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

JoshUnk.

Meister

Beiträge: 2 582

Wohnort: ratingen

Film/Foto-Setup: 1000D

  • Private Nachricht senden

3 153

Samstag, 5. Januar 2013, 21:48

dank dir schonmal für die antwort. An die 40d hat ich noch nicht gedacht, ist die echt so flott? Das reicht ja schon für skatesequenzen.
Die 1d classic hat ich auch mal und ihm sie ans herz gelegt, ist echtn geiles arbeitstier, und 1/500 xsync sind klasse. Aber das riesenminus ist das display... und dann noch ohne zoomfunktion...

3 154

Samstag, 5. Januar 2013, 22:10

hallo! hab gerade meine hasselblad bekommen. ich hab bis jetzt 2 mal den verschluss gespannt und ausgelöst, jetzt will er sich nicht mehr spannen lassen. weder der hilfsverschluss noch der verschluss im objektiv ist gespannt, ich kann das rad aber nicht drehen. mit hilfe der anleitung habe ich auch keine lösung gefunden.. kann mir vielleicht jemand von euch helfen?

ich kann da nur von meiner bronica berichten und die lassen sich nur auslösen, wenn 1. ein film drin ist, oder 2. der hebel für die mehrfachbelichtung umgelegt ist.
wenn du einen film drin hast, magazin mal abnehmen und es nochmal versuchen. einen zwischen ring hast du nicht dran oder?
cya dask

schraz

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Wohnort: Starnbergersee

  • Private Nachricht senden

3 155

Samstag, 5. Januar 2013, 22:20

Da ich eig zu 75% Ski und Snowboard Fotografiere gebe ich meinen Senf auch mal dazu.

Fakt ist, ich habe mit der 450D auch schon bei gut und gerne -20°C rumgefummelt - ging eig immer gut.

Zur Sequenz Sache: Es ist etwas schwieriger als beim Skaten da die Sequenzen in dem Business zu ca85% in "einem" Bild sind. Da kommt man am besten mit 6.5fps bis max 8 ganz gut zurecht ohne einzelne Frames auslassen zu müssen. (Damit man ja letztendlich noch den Trick erkennen kann)

Kommt natürlich auch sehr auf die Fahrer an- Sequenzen braucht man eig wenn man ehrlich ist nur wenn man dubbles oder mittlerweile tripples oO Knipsen muss.

Ich würde deinem Kumpel einfach nahe legen was er davon wirklich hat! schnelle linsen alla 70-200 2.8 sind viel wichtiger um richtig gute Ergebnisse zu bekommen.

wenns fürs kleine Geld sein soll schmeiß ich mal die 20D noch in die Runde ;)

JoshUnk.

Meister

Beiträge: 2 582

Wohnort: ratingen

Film/Foto-Setup: 1000D

  • Private Nachricht senden

3 156

Samstag, 5. Januar 2013, 22:29

objektive hat er das 16/35L, 24/70L, 50 1.4 & 70/200 2.8 is, also damit ist er ausgerüstet :thumbup:

schafft die 20d 6,5 fps? 8o

rob.

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

3 157

Samstag, 5. Januar 2013, 22:33

hallo! hab gerade meine hasselblad bekommen. ich hab bis jetzt 2 mal den verschluss gespannt und ausgelöst, jetzt will er sich nicht mehr spannen lassen. weder der hilfsverschluss noch der verschluss im objektiv ist gespannt, ich kann das rad aber nicht drehen. mit hilfe der anleitung habe ich auch keine lösung gefunden.. kann mir vielleicht jemand von euch helfen?

ich kann da nur von meiner bronica berichten und die lassen sich nur auslösen, wenn 1. ein film drin ist, oder 2. der hebel für die mehrfachbelichtung umgelegt ist.
wenn du einen film drin hast, magazin mal abnehmen und es nochmal versuchen. einen zwischen ring hast du nicht dran oder?
cya dask

danke für die antwort! ich hab keinen film drin. mir geht es auch nicht um das auslösen sondern um das spannen des verschlusses. hab im internet diverses über verklemmte verschlusse gelesen, mein hilfsverschluss ist aber vollkommen geschlossen.. hab mittlerweile alle varianten (mit bzw. ohne magazin, schieber drin bzw. draußen, schalter auf t bzw. o) ausprobiert, hat nichts funktioniert. das spannrad lässt sich nicht drehen.. ;(
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

schraz

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Wohnort: Starnbergersee

  • Private Nachricht senden

3 158

Samstag, 5. Januar 2013, 22:43

@Josh Hahaha aber dann ne 450D naja

er solldas 16-35 verkaufen und ne 7D kaufen mit der linse kann er da eh nichts anfangen ;)


die 20D schafft 5fps geht für snow eig auch klar...

JoshUnk.

Meister

Beiträge: 2 582

Wohnort: ratingen

Film/Foto-Setup: 1000D

  • Private Nachricht senden

3 159

Samstag, 5. Januar 2013, 22:58

der body ist doch wurst, hier fotografiert er grösstenteils partys und events, presse bla. Dafür reicht das dingen doch.
Ne, hab ihm schon viel vorgeschlagen, verkaufen will er nichts. Hab mir grad selber die 20d mal angeguckt, die 30d soll'n paar euro teurer sein, aber dafür halt viel besser. Hab im dslr forum grad eine mit gesprungendem spigel gefunden (wirkt sich ja nicht aufs bild aus, nur aufs sucherbild) für 119, das wird wohl gut für ihm sein.
Wieviel fps sollte man denn für skateboarding oder snowboarding haben? Ich hab früher skateboarding immer mit 10fps geschossen, obwohl mir die 8 der 7d schon locker reichten..

3 160

Samstag, 5. Januar 2013, 23:15


hallo! hab gerade meine hasselblad bekommen. ich hab bis jetzt 2 mal den verschluss gespannt und ausgelöst, jetzt will er sich nicht mehr spannen lassen. weder der hilfsverschluss noch der verschluss im objektiv ist gespannt, ich kann das rad aber nicht drehen. mit hilfe der anleitung habe ich auch keine lösung gefunden.. kann mir vielleicht jemand von euch helfen?

ich kann da nur von meiner bronica berichten und die lassen sich nur auslösen, wenn 1. ein film drin ist, oder 2. der hebel für die mehrfachbelichtung umgelegt ist.
wenn du einen film drin hast, magazin mal abnehmen und es nochmal versuchen. einen zwischen ring hast du nicht dran oder?
cya dask

danke für die antwort! ich hab keinen film drin. mir geht es auch nicht um das auslösen sondern um das spannen des verschlusses. hab im internet diverses über verklemmte verschlusse gelesen, mein hilfsverschluss ist aber vollkommen geschlossen.. hab mittlerweile alle varianten (mit bzw. ohne magazin, schieber drin bzw. draußen, schalter auf t bzw. o) ausprobiert, hat nichts funktioniert. das spannrad lässt sich nicht drehen.. ;(


ich hatte das auch mal. ich musste dann einfach nur die filmspule aus dem magazin nehmen und wieder einlegen. dann denkt die kamera, es ist ein neuer film drin.
oder so ähnlich.



Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz