Du bist nicht angemeldet.


Big_L

Profi

Beiträge: 822

Wohnort: München

Film/Foto-Setup: Nikon, Bronica

  • Private Nachricht senden

1 281

Freitag, 12. November 2010, 09:56

dann bau du mir die dinger aux, ich zahl das material, den versand zu dir/mir und nen kasten bier für die arbeit! :D

aux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Wohnort: Oberösterreich / Peuerbach

  • Private Nachricht senden

1 282

Freitag, 12. November 2010, 10:07

da bin ich jetzt im zwispalt!! In meiner Freizeit interessiert mich elektronik genau null, d.h. ich hab echt den falschen Beruf ABER SOWAS wär ja für einen einleuchtenden zweck!! Mal schaun ob ich mich mal motivieren kann aufwand und kosten einigermaßen abzuschätzen!!
Werd in nächster zeit vll. mal ein paar nachforschungen anstellen :D !

mfg aux

Big_L

Profi

Beiträge: 822

Wohnort: München

Film/Foto-Setup: Nikon, Bronica

  • Private Nachricht senden

1 283

Freitag, 12. November 2010, 10:11

wär ja für einen einleuchtenden zweck!!

Besser hättest dus nicht formulieren können :D



aber ja, chech mal die lage!

Beiträge: 669

Film/Foto-Setup: Canon, Linsen, Licht

  • Private Nachricht senden

1 284

Freitag, 12. November 2010, 12:04

Wenn man an der Kapazität spart wirds noch um einiges leichter.


... ABER an der kapazität würd ich als letztes sparen. Ist doch i.m.o mehr oder weniger der Grund warum man solche Teile verwendet!!!

mfg aux
Moin,

das Hauptproblem welches ich bis jetzt in der Konfig mitbekommen hab war eben: 8 kg sind viel zu schwer wenn du sie am Rücken hast. Hält halt auch ewig - aber wenn du auch mit 120-150 Blitzen zufrieden bist kannste eben an der Batterie gut Gewicht sparen :).
Review kommt Weihnachten :) gibt aber auch schon Sachen in die Richtung wie zB
http://kemplemedia.com/blog/2009/01/06/d…-%E2%80%94-pt2/

lg Bernhard
Morgens Rodinal, Abends Elmex !

http://insxicht.tumblr.com/

aux

Erleuchteter

Beiträge: 2 932

Wohnort: Oberösterreich / Peuerbach

  • Private Nachricht senden

1 285

Freitag, 12. November 2010, 12:37

NICE!!

sowas kann man easy selber machen! Ich werd da aber eher in richtung geschlossenes System d.h. alles in einem Gehäuse gehen, mit anständigen Steckern u.s.w.!!

mfg aux

Beiträge: 669

Film/Foto-Setup: Canon, Linsen, Licht

  • Private Nachricht senden

1 286

Freitag, 12. November 2010, 20:41

Jemand nen Tipp zum Einspulen von älteren ( bisschen *härteren*) Filmen ? Verzweifel an so nem scheiß Agfachrome RSX II . Das Ding will nicht in die Spule ...

lg Bernhard
Morgens Rodinal, Abends Elmex !

http://insxicht.tumblr.com/

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 287

Freitag, 12. November 2010, 22:47

ich hab da eine frage bezüglich filmen:
gibt es einen großen unterschied zwischen den billigeren filmen und markenfilmen? also in meinem fall zwischen dm und kodakfilmen.. bzw. lohnt es sich die teureren kodakfilme zu kaufen?
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

Julian

Meister

Beiträge: 2 034

Wohnort: Köln

Film/Foto-Setup: 40D, Eos 5, AE-1 + Zeug

  • Private Nachricht senden

1 288

Samstag, 13. November 2010, 01:19

ja gibts natürlich. schau dir doch mal unterschiedliche fotos von unterschiedlichen filmen an. siehst du da keinen unterschied, kauf dir erstmal die billigfilme. fällt dir dann irgentwann ein unterscheid auf, und du denkst den brauchst du auch unbedigfnt und es lohnt sich ein aufpreis zu zahlen, dann kauf sie dir. anfangen würd ich aber aufjedenfall mit billigfilmen.

die dm paradise filme sind echt super!

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 289

Samstag, 13. November 2010, 14:19

ich hab jetzt noch keine fotos von verschiedenen filmen.. ist grad mein allererster in der kamera.. ;)
gut, hab mir auch fürs erste ein 4er-pack von denen gekauft :)
dankeschön für den tip.
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

1 290

Samstag, 13. November 2010, 14:33

wenn du nicht grade auf einen bestimmten look scharf bist, kannst du auch bei den billigfilmen bleiben. den recht hohen aufpreis für markenfilme zu zahlen lohnt sich einfach nicht, wenn man den film dann doch nur wieder für snapshots verballert. wenn du jedoch eine klare linie vor augen hast un auch was auf die beine stellen willst (serie z.b) dann guck dir auf flickr mal bestimmte markenfilme an und such dir den schönsten aus.
cya dask

Beiträge: 783

Wohnort: Dresden

Film/Foto-Setup: eine flasche cola, brot und käse

  • Private Nachricht senden

1 291

Sonntag, 14. November 2010, 13:13

..so da ich weiß das das thema scanner schon mehr als ausgelutscht ist möchte ich es hier jetzt nicht übertreiben. allerdings hab ich da trotzdem eine frage. zu allererst sei gesagt das ich mir eigentlich schon den v500 ausgekuckt habe. nun hab ich hier aber irgendwo mal gelesen das es da einen geben soll der schon vorgefertigte filmprofile hat, was für mich faule sau doch sehr interessant klingt. vllt kann ja nochmal jmd. sagen welcher das war und ob es diese profile dann auch wirklich bringen!? ich denke das ich sonst mit dem v500 ganz gut fahren werde, zumindest scheinen ja viele gute erfahrungen damit gemacht haben! danke schonmal!
YOUR mind is on vacation
but
YOUR mouth is working all the time

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 292

Montag, 15. November 2010, 18:45

kann mir jemand ein gutes teleobjektiv für canon eos empfehlen? sollte eine brennweite von mind. 200 mm haben, variable brennweite wäre mir lieber.. bin da auf das sigma 70 - 300 f 4.0 - 5.6, gestoßen. hat jemand mit dem erfahrung?
lg
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

1 293

Montag, 15. November 2010, 22:23

..so da ich weiß das das thema scanner schon mehr als ausgelutscht ist möchte ich es hier jetzt nicht übertreiben. allerdings hab ich da trotzdem eine frage. zu allererst sei gesagt das ich mir eigentlich schon den v500 ausgekuckt habe. nun hab ich hier aber irgendwo mal gelesen das es da einen geben soll der schon vorgefertigte filmprofile hat, was für mich faule sau doch sehr interessant klingt. vllt kann ja nochmal jmd. sagen welcher das war und ob es diese profile dann auch wirklich bringen!? ich denke das ich sonst mit dem v500 ganz gut fahren werde, zumindest scheinen ja viele gute erfahrungen damit gemacht haben! danke schonmal!


Ich meine, dass das von der Software abhängig ist. Silverfast kann das glaube ich, bin mir aber nicht sicher...
Laut Bartz sollte man sich aber Silverfast nicht antun. Vielleicht schreibt er ja hier noch was.

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 294

Dienstag, 16. November 2010, 18:20

kann mir jemand ein gutes teleobjektiv für canon eos empfehlen? sollte eine brennweite von mind. 200 mm haben, variable brennweite wäre mir lieber.. bin da auf das sigma 70 - 300 f 4.0 - 5.6, gestoßen. hat jemand mit dem erfahrung?
lg

niemand? :S würde gerne so bald wie möglich auf die pirsch gehn um eins zu schießen..
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

1 295

Dienstag, 16. November 2010, 18:29

dann solltest du erstmal eine für dich erträgliche preisspanne angeben. ansonsten würd ich dir nämlich ein 70-200mm 2.8 IS USM empfehlen.
cya dask

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 296

Dienstag, 16. November 2010, 18:36

achja, hab ich vergessen, tut mir leid..
das sigma geht bis ca. 200 € weg, viel teurer sollte es dann auch nicht sein.. vielleicht wünsch ich mir auch zu viel?
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

1 297

Dienstag, 16. November 2010, 18:40

naja also ein gutes tele in dem brennweitenbereich ist mit sicherheit weit abseits von 200€! da bleibt dir warscheinlich wirklich nur das sigma. von canon wirst du da glaub ich nichts preiswerteres finden.
cya dask

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 298

Dienstag, 16. November 2010, 19:04

okay, danke erstmal.
ich bin da trotzdem grad ein wenig verwirrt, es gibt ein
- Sigma 70 - 300 mm, f 4.0 - 5.6 DG Makro, und ein
- Sigma 70 - 300 mm, f 4.0 - 5.6 DG APO Makro.
der einzige unterschied ist, dass bei der apo variante aufgrund mehrerer glaselemente weniger bildfehler entstehen? oder gibt es da noch mehr?
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!

Beiträge: 2 166

Wohnort: NBG

Film/Foto-Setup: fifty D.

  • Private Nachricht senden

1 299

Dienstag, 16. November 2010, 19:55

Laut Sigmaseite, ja.
Ich weiß ja nicht wie hoch deine Ansprüche sind, aber ich würde da lieber noch ein bisschen sparen und dann zu einem ordentlichen Tele á la Canon 70-200 4 L greifen..
+ neuen Hund gekauft
- den alten musste ich dafür einschläfern


Fromthisplaceinhell.

skateit

Profi

Beiträge: 1 270

Wohnort: wien

Film/Foto-Setup: 7D, 10, 30, 70-200. Hasselblad.

  • Private Nachricht senden

1 300

Dienstag, 16. November 2010, 20:16

hab das auch von der sigma seite.. ich denke, dass das sigma meine ansprüche schon erfüllt. zumindest ist für mich, als schüler, das canon eher ein wunschtraum.. ^^
Nicht vergessen, immer brav Bananen essen!
Bananausen!



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz