Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

C00ki

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Wohnort: Magdeburg

Film/Foto-Setup: Panasonic AG-DVX100A + Opteka 72mm Fisheye // Praktica BM electronic

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 28. Februar 2009, 01:08

Kritik an der digitalen Fotografie oder auch die Geschichte vom Erwachsenwerden

ich bin mal ein wenig gesurft und hab diesen schönen artikel gefunden, der wohl die gefühle eines jeden analogfotografen wiederspiegelt

http://www.zeit.de/2004/36/Foto_36?page=all
"Digital is like Masturbating. Film is like Sex"
Boon
die frage klingt echt dumm aber wie kann ich bei meiner spiegelreflex zoomen
da ist kein zoom wiphebel

joda

Profi

Beiträge: 653

Wohnort: Gladbach

Film/Foto-Setup: analog digital

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Februar 2009, 01:36

wow! guter artikel. allerdings hat sich das mit den digitalen spiegelreflexkameras ja etwas geändert, das ist ja jetzt fast so, wie im artikel beschrieben mit den kompaktkameras.
viel zu oft hör ich "ey zeig ma bild, das du grade gemacht hast" "lass mich auch mal!" oder "waaas, für das geld bekomm ich bei saturn ne 2gb karte". dann muss ich mich immer rechtfertigen "ne is analog, zeig ich dir demnächst" " neeein, ich verplemper doch keinen film" und "na und, dafür haste hier mehr romantik und charme am start".
nunja so ist das, wobei die digitale seite ja auch ihre vorteile hat, aber keine lust die jetzt zu erläutern, ich bin müde.

christophw.

unregistriert

3

Samstag, 28. Februar 2009, 11:12

vielen dank für den link.

Niklas

Profi

Beiträge: 526

Wohnort: Bottrop

Film/Foto-Setup: Canon EOS30D, Canon EOS500 , Batteriegriff , Metz-Blitzsystem

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 28. Februar 2009, 15:30

ich find den artikel auch sehr gut ,vorallem wie er von analogen und digitalen kameras redet .die analoge sein ständiger begleiter. so muss das sein find ich .

lennart

unregistriert

5

Samstag, 28. Februar 2009, 18:08

dieser kleinkrieg zwischen analog und digital ist totaler schwachsinn. beide haben ihre vor und nachteile.
best of both worlds, so und nicht anders!

6

Samstag, 28. Februar 2009, 19:21

also ich konnte es nach ca. dem 1. drittel nicht mehr ertragen und hab weggeklickt... so ein blabla geschwafel geht mir aufn sack.
könnt auch aus der neon sein.

edit:
die dinge ändern sich das war schon immer so und heutzutage ändern sie sich eben schneller. ob das gut ist oder nicht ist eine andere sache.
ich habe nichts dagegen, wenn man alte sachen toll findet und sie sammelt aber immer diese haterei gegen den technischen fortschritt is doch schizophren.

dulpmatze

Erleuchteter

Beiträge: 5 483

Wohnort: hier und da

Film/Foto-Setup: leica, mamiya

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. Februar 2009, 20:08

wenn ihr jungs wirklich so real wärt, würdet ihr auch noch mit kassetten walkman anstatt ipod rumlaufen und eure pferdepornos noch auf vhs gucken und nicht auf youporn. man man man. ich find minidv auch fett scheisse und film deshalb ausschliesslich auf 8mm bänder ...
mein flickr photostream freut sich über besuch :)

lennart

unregistriert

8

Samstag, 28. Februar 2009, 20:59

Es wird doch hauptsächlich gegen Digital geschrien weil es sooo cool ist.
Die meisten hier wissen nicht mal wie man das Zonen System anwended wollen aber SW Film schiessen und ihn bei DM entwickeln lassen.

Matze bringts auf den Punkt!

Simon Liersam

unregistriert

9

Samstag, 28. Februar 2009, 21:17

Zitat

ich habe nichts dagegen, wenn man alte sachen toll findet und sie
sammelt aber immer diese haterei gegen den technischen fortschritt is
doch schizophren.
Man muß aber differenzieren ob der technische Fortschritt auch gleichzeitig der Qualität gilt oder nur dem Profit der Firmen, die unter einem gewissen Erfolgsdruck stehen, bzw. nachziehen müßen. Das sieht man z.B an Firmen wie Leica.
Zum Beispiel habe ich bis heute noch einen Röhrenfernseher und auch einen Röhrenbildschirm, weil ich meine SW Bilder auf keinem Flachbildschirm scannen kann, wenn ich keine ordentliche Grauabstufung und Tiefe habe.
Ich habe einen Röhrenverstärker, weil der Klang besser ist...auch wenn man es digital erzeugen kann.

Im Fotostudio arbeite ich ausschließlich digital, es geht garnicht anders, die Kunden erwarten das und ich finds Gott weiß nicht schlecht, aber wenn ich gute Qualität haben will schieße ich analog, weil ich die Qualität und den Ausdruck digital nicht erzeugen kann. Egal was mir jeder Techniker erzählt, das man alles analoge auch Digital erzeugen kann, die Erfahrung in der Entwicklung der Fotofilmindustrie kann man in der kurzen Digizeit nicht erreichen...in 30 Jahren vll aber nicht jetzt...
Außerdem hat mich analog weiter gebracht als mich digital je hätte bringen können.
Oh Gott, Philosoph^^

10

Samstag, 28. Februar 2009, 21:19


Die meisten hier wissen nicht mal wie man das Zonen System anwended wollen aber SW Film schiessen


aber wenn es mir doch spaß macht! :)

Simon Liersam

unregistriert

11

Samstag, 28. Februar 2009, 21:25

Zitat

Zitat



Zitat von »lennart«







Die meisten hier wissen nicht mal wie man das Zonen System anwended wollen aber SW Film schiessen



aber wenn es mir doch spaß macht! :)
sorry aber was ist das zonensystem?

Kohle

Erleuchteter

Beiträge: 4 853

Wohnort: Münster

Film/Foto-Setup: Von Groß bis Klein alles dabei

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 28. Februar 2009, 21:51


Zitat


Zitat



Zitat von »lennart«







Die meisten hier wissen nicht mal wie man das Zonen System anwended wollen aber SW Film schiessen



aber wenn es mir doch spaß macht! :)
sorry aber was ist das zonensystem?
das zonensystem ist eine methode beim entwickeln von schwarzweiss filmen um in kontrastreicher uaf fotopapier darzustellen dabei wird die schwärzungskurve beim entwickeln geändert so kannst du halt bei kontrastreichen motive abschwächen und kontrast arme motive kontrastreicher darstelln
flickr

Instagram

Manch einer nennt's Vollformat, für andere ist es Kleinbild...

Jay-Kay

Erleuchteter

Beiträge: 3 440

Wohnort: in Baden ganz oben

Film/Foto-Setup: vdslr

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 28. Februar 2009, 21:59

sehr informativ...aber wieso hab ich mir das jetzt druchgelesen? ich hab keine knipse...weder digital noch analog =D

egal ich chill mich jetzt vor den tv!
Ich bin ein Krebs und ich krebse!

vimeo

Patrick S.

unregistriert

14

Samstag, 28. Februar 2009, 22:05

geh mal mit film auf ein konzert oder event und versuch deinem auftraggeber klar zumachen das die bidler erst in einer woche am start sind..lennart hat total recht das beste von beidem nehmen und wichtig :thumbsup: auch das beste drauss machen!...versuch zählt finde ich auch.

Simon Liersam

unregistriert

15

Samstag, 28. Februar 2009, 22:35

Zitat

das zonensystem ist eine methode beim entwickeln von schwarzweiss
filmen um in kontrastreicher uaf fotopapier darzustellen dabei wird die
schwärzungskurve beim entwickeln geändert so kannst du halt bei
kontrastreichen motive abschwächen und kontrast arme motive
kontrastreicher darstelln
ok, nenn es doch Kipprythmus.

Zitat

geh mal mit film auf ein konzert oder event und versuch deinem
auftraggeber klar zumachen das die bidler erst in einer woche am start
sind.
kommt drauf an. wenn es dein stil ist und er dich deshalb nimmt. wenn du rein nur dokumentieren sollst a la zeitungsfotograf ok!!! wo dauern filme ne woche? außer MF dia?

Patrick S.

unregistriert

16

Samstag, 28. Februar 2009, 22:47

wo dauern filme ne woche? außer MF dia?
ey bei mri dauert das immer ewig ..also ich wills nich allgemein sagen... :thumbsup:

aber wenns um stil udn bla geht... erzähl das mal einem veranstallter von nem konzert der mit iirgend nem mag iwas geklärt hat udn das konzert 1 tag vor druckstartaction ist da kann kein mensch warten..zeit ist da geld udn ich schwöre dir die haben alle wenig von beidem...ich würde auch leiber auf konzert analog schiessen vorallem weil ich weiss wie geil die ergebnisse werden können.

hier mal mein lieblingsfotomusikmensch ..maaaaannnnnn wen der alles vor der linse hatte udn hat:-*....der ist auch der analen fotografie verschworen und ich kannst gut verstehen nur der kanns sich leisten...hab mit ihm auch mal über sowas ähnliches geschrieben und er hat gesagt "etablier dich und dann mach was du willst" also ncih genau so das waren jetzt meine worte- aber ich finde er hat nciht unrecht...ich mag beides. manchmal digi dann wieder analog ...ist einfahc beides fotografie und genau das liebe ich .. :love:

Simon Liersam

unregistriert

17

Samstag, 28. Februar 2009, 22:54

Andererseits nimmt dir(mir inklusive) keiner den analogen"sinneswandel" ab, wenn du dich digital etablierst und dann plötzlich analog weiterarbeitest. aber das muß jeder selber wissen und wenn alle gleich wären wärs auch langweilig.

Zitat

ey bei mri dauert das immer ewig
fotoladen um die ecke. c41, 15 min:)

Patrick S.

unregistriert

18

Samstag, 28. Februar 2009, 23:01

Andererseits nimmt dir(mir inklusive) keiner den analogen"sinneswandel" ab, wenn du dich digital etablierst und dann plötzlich analog weiterarbeitest.

stimmt schon aber ich denke wie schon 100 mal gesagt quali wird sich durchsetzen. Und sobald ich wir du er sie es ihren stil bekommen haben und genau der stil gefragt ist wird das klappen ...aber wtf....fotografieren ist und bleibt für mich mit das beste und in verbindung mit manchen dingen ists dann im endeffekt egal ob cih ejtzt n chip hab oder n film.

Patrick S.

unregistriert

19

Samstag, 28. Februar 2009, 23:04

Zitat
ey bei mri dauert das immer ewig

fotoladen um die ecke. c41, 15 min:)

krass o.O...bei mir dauert selbst n normaler negativ nichma dia...locker ne woche...egal jetzt ob dm schlecker oder was auch imemr hier in wattenscheid. :thumbsup:

aber am liebsten würd ich sleber entwickeln hab mir mittlerweile auch viel angelesen was ich wissen sollte aber ich komm einfahc ncih dazu mir alles zukaufen..min. SW will ich in der nächsten zeit nurnoch selber machen...farbe werd ich wohl nie hinbekommen aber da kannst du mir wohl mehr sagen simon?!

Simon Liersam

unregistriert

20

Samstag, 28. Februar 2009, 23:08

Farbe selber? also ich habe bei uns im laden so nen tetenal farbkid für dosenentwicklung gefunden...also auf dem film war schon was drauf nachher und schöne farben auch aber nicht die wie sie sein sollten;)

also das ist schwerer aber sw ist easy und egal wie schlecht du entwickelst ist es immer besser als die cewe sw entwicklung. und es wird jawohl irgendeinen fotoladen in bochum geben, das kannste mir nicht erzählen...



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz