Du bist nicht angemeldet.


1

Donnerstag, 24. August 2017, 10:16

Musik für den Skatepark

Hey, ich skate gerne in einem extra ausgewiesenen Park. An sich ist das ein echt nettes Plätzchen. Es gibt nur ein Problem.
Es herrscht da das totale Funkloch. Keine Ahnung warum, als ob da Jammer angebracht wäre, das nichts da reinkommt. Ein wahres Phänomen.
An sich ist das auch gar nicht schlimm, aber wir hören gerne nebenbei immer Musik auf unserem Smartphone mit den mitgebrachten Boxen.
Wenn aber keine Musik auf unserem Smartphone ist, kann ja auch nichts abgespielt werden.
Wir haben vorzugsweise immer was über YouTube gehört, einfach die Playlist an und laufen lassen. Das hat für einige Stunden gereicht.
Aber an dem Ort eben nichts. Dabei ist die Stelle so geil.
Einer eine Ahnung wie wir trotzdem was hören können?

2

Donnerstag, 24. August 2017, 10:19

Gute Frage. Irgendwie muss das ja eigentlich gehen, bevor es mobiles Internet und Smartphones gab konnte man ja auch Musik hören. Aber wie ging das nochmal? oO

3

Donnerstag, 24. August 2017, 11:06

Hey, also wenn du dir keine CDs, mit CD-Player kaufen willst, würde ich dir vorschlagen, einfach die Musik von YouTube herunterzuladen?
Es ist auch völlig legal, laut der Seite https://www.youtube-converter.de/
Genauer steht sogar das hier:

Zitat

Das Herunterladen von Videos oder Tonspuren ist legal, da YouTube grundsätzlich kein rechtswidriges Angebot darstellt und daher dazu verpflichtet ist, Uploads zu löschen, die das Urheberrecht verletzen. Denn für viele Nutzer ist es nicht so einfach einzuschätzen, welche Inhalte ohne Einwilligung der Urheber dort eingestellt sind, da viele Anbieter die Plattform legal für Vermarktungszwecke nutzen (und zum Beispiel Musikhits frei anbieten). Außerdem gilt generell: Bei YouTube sind alle Videos frei zugänglich und es werden daher keine Schutzmaßnahmen umgangen (was illegal wäre). Deshalb gibt es bisher keine bekannten Strafverfahren oder Urteile zu diesem Thema.
Ergibt für mich auch irgendwie einen Sinn. Also abwegig ist das nicht. Wenn du also einfach das herunterlädst und auf dein Smartphone schiebst, beziehungsweise das sofort vom Smartphone machst, solltest du auch an deinem anscheinend neuen Lieblingsplatz skaten können.
Die Seite hat noch weitere nützliche Tricks und Ratschläge, einfach mal durchlesen :thumbup:

4

Donnerstag, 24. August 2017, 11:50

Danke für die Vorschläge. Mir ist bewusst das Musik früher auch anders ging, aber eine Band will ich mir dafür nicht extra holen.
Ne Scherz, wir haben keinen CD-Player und extra einen holen wäre auch blöd.
Aber der Vorschlag mit YouTube herunterladen finde ich gut und wenn dein Zitat wirklich stimmen sollte, ist ja alles klar.
Dann werde ich mich noch auf anderen Seiten durchgoogeln, wie die das sehen und dann entweder was herunterladen oder eben nicht.
Mal schauen, aber wenigsten habe ich eine gute Option, Danke nochmal.
Gruß

5

Donnerstag, 31. August 2017, 14:53

Ich höre beim Skaten auch immer über Youtube. Habe eine externe Box, die über Bluetooth gesteuert wird.
Wissen ist Macht. Unwissenheit macht nichts.

6

Montag, 4. September 2017, 19:42

Wir haben noch nen klassischen Ghettoblaster am Start! :)
Genie ist zu 10% Inspiration und zu 90% Transpiration

7

Dienstag, 28. November 2017, 10:39

hm, ich muss zugeben, dass ich in letzter Zeit gern die 80s Playlist von Spotify höre.... :)



Ähnliche Themen

Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz