Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

1

Freitag, 19. Dezember 2008, 13:50

Sony vx1000 im Schnee

Guten Tag, ich geh übers Wochenende in die Alpen snowboarden und möchte meine Vx mitnehmen.

Allerdings habe ich etwas angst bezüglich der Videoköpfe...

Ich werd sie zwar in einem Rucksack der schön warm hält mitführen aber ich hab Angst das sie im aufnehmstatus durch die Kälte beschädigt wird.

Hat jemand Erfahrung gemacht damit???

Habe mir schon überlegt sie in einer Kühlbox mitzuführen, weil diese ja gut isoliert ist, wird dies funktionieren???

2

Freitag, 19. Dezember 2008, 14:01

eigendlich müsste die betriebstemperatur ausreichen um die vx "warmzuhalten" ich weis garnicht, ob die kälte überhaupt einen einfluss hat!?!
cya dask

3

Freitag, 19. Dezember 2008, 14:05

ja es geht halt eher ums filmen in den paar minuten, sonst tu ich sie in eine kühltasche, bring das was???

4

Freitag, 19. Dezember 2008, 16:12

ich denke eher das es schadet ständig zwischen kalt und warum zu wechseln
yo!
fick dich, was willst du denn!?

ohne skater wär das bild noch besser

5

Freitag, 19. Dezember 2008, 16:35

Um ehrlich zu sein glaub ich nicht das du lange filmen kannst und ich würde es dir auch nciht empfehlen!!!
filme selber mit vx und alles was kälter als 5 grad ist bringt bei den meistn vx (wie auch meine) pixelfehler sowie das der ton nicht mehr aufgezeichnet wird.
Wenn du willst lad ich nachher mal ein clip für dich hoch vom letzten wochenende wo es 3 grad kalt war .

EDIT: Die kälte hat was mit der aufnahmefunktion zu tun,da an der spule son gleitmittel oder sowas ist ,sollte es zu warm oder zu kalt sein nimmt die kamera auch nicht mehr vernünftig auf... meinten zumindest die typen bei mir in der medienwerkstatt,da hat ein kunde seine dvx mit in die berge genommen und durch die kälte konnten die videoköpfe nicht richtig arbeiten ;)

Strohstern

Meister

Beiträge: 2 330

Wohnort: Schweiz

Film/Foto-Setup: Spazierstock

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 19. Dezember 2008, 17:20

war auch schon bei minusgraden unterwegs mit meiner vx. Hatte eigentlich nie Probleme, nur mein Fisheye ist innen angelaufen was ziemlich mob ist!
Aber achte darauf, dass wenn du von der Kälte wieder ins warme Haus gehst, das du die vx + tape im Rucksack ne zeit lang rumstehen lässt, damit sie sich wieder langsam aufwärmen kann.

GRUND: KONDENSWASSER !!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Betacam« (19. Dezember 2008, 17:32)


Beiträge: 1 560

Film/Foto-Setup: vx1000, raynox, canon ae1

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 19. Dezember 2008, 17:42

Hab meine vx jetzt vor nem Monat bekommen und fast immer bei Kälte gefilmt, hatte auch oft Pixelfehler und Tonaussetzer.
also ich hoffe wirklich, dass es an der Kälte liegt. Aber gut zu hören, dass es auch bei anderen so ist.

Apfizzle

Fortgeschrittener

  • »Apfizzle« wurde gesperrt

Beiträge: 192

Wohnort: Pfaffenhofen

Film/Foto-Setup: VX1000 Raynox , bald geweitet;-)

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Dezember 2008, 21:17

Ja es kann halt sein das der Akku schwächer wird
ich bin jesus ich teile boards

9

Freitag, 19. Dezember 2008, 21:21

Auf jeden fall in ne Plastiktüte, die verschlossen ist, packen. Damit kein Kondenswasser entsteht
http://www.youtube.com/user/bastim

Neue Circa Schuhe!


wenn du ein gutes bier trinken willst, gehst du doch auch in den laden und kaufst es dir, anstatt zu warten bis irgendein penner es dir vor die haustür kotzt.

Tarik

Erleuchteter

Beiträge: 2 865

Wohnort: Bielefeld

Film/Foto-Setup: Panasonic HMC 151/Canon 5D Mark 2/ Glidecam HD-2000

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 19. Dezember 2008, 21:23

bei mir das selbe bei filmen unter 0 enstehen meinchma pixel fehler

11

Freitag, 19. Dezember 2008, 21:41

ja bei mir auch manchmal...pixelfehler,tonaussetzer

v3nom

Profi

Beiträge: 1 580

Wohnort: würzburg-gemünden

Film/Foto-Setup: 2x Vx 1000, Vx 2100, Fx 1000, Nizo 801 Macro

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 20. Dezember 2008, 01:15

also ich hatte erstmal das problem, dass ich das bild nicht scharf bekommen habe. nach langem probieren hab ich dann gemerkt, dass einfach der sucher angelaufen ist.
NEVER - done!

DerKai

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: NRW

Film/Foto-Setup: Canon EOS 550D

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 20. Dezember 2008, 13:41

hatte auch letzens was mit meiner dvx gefilmt, lag auch schnee hier also war auch um die 0 grad,
erst konnte ich filmen ohne probleme, dann auf einmal stopp, konnte nicht mehr filmen, 2 min gefilmtes
war weg, erst nur pixelfeheler nachher nicht mehr aufgenommen... nachdem ich dann das tape rein und rausgenommen
hatte war wieder alles bestens... aber schön war es nicht, hab schon schlimmstes befürchtet, aber jetzt läuft sie wieder.
gruss kai

DVXUSER

Profi

Beiträge: 767

Wohnort: Mainz

Film/Foto-Setup: Sony EX1, Canon 7D

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 20. Dezember 2008, 14:15

Das hab ich auch an der DVX! Liegt aber anscheinend nicht an der Kälte, denn ich hab sowas auch schon im Sommer bei 25°C gehabt. Geht bei mir auch nur weg wenn ich das Kassettendeck öffne!

Zu der VX: Eigentlich dürftest du keine Probleme bekommen, ausser halt die sache mit dem Kondenswasser beim Wechsel von drin nach draussen. Plastiktüte würde ich nicht empfehlen, da da das entstehende Kondenswasser nicht verdampfen kann.

Beiträge: 783

Wohnort: Dresden

Film/Foto-Setup: eine flasche cola, brot und käse

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 20. Dezember 2008, 22:51

also im handbuch meiner sony stand:
das man das tapefach einfach ne stunde oder etwas länger offen lassen soll, wenn man von draußen nach drinnen kommt, und die Cam eben auch so lange nicht einschalten sollte.
man muss dem kondenswasser eben einfach ein bischen zeit geben damit es verdunsten kann.
bei der plastik tüte wäre ich auch etwas vorsichtig, habe damit allerdings selbst noch keine erfahrungen gemacht!
YOUR mind is on vacation
but
YOUR mouth is working all the time

Beiträge: 1 560

Film/Foto-Setup: vx1000, raynox, canon ae1

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 21. Dezember 2008, 19:28

Mist, heute in ner Tiefgarage gefilmt und trotzdem sind manchmal Tonaussetzer drauf. ;( Und da warens bestimmt mehr als 5°...

17

Montag, 26. Januar 2009, 13:53

Also ich war jetzt vor 2 Wochen in den Bergen und hab 1h durchgefilmt!

Wir hatten -2 C° und alles war ok, keine Pixelfehler geschweige denn Tonaussetzer, nur gegen schluß ist mir dann aufgefallen das der Sucher anläuft und somit habe ich die Cam schnell ausgemacht.
Einfach in die Camtasche und zuhause schön langsam auf temperatur gebracht. Aber trotzdem lieber mal 48h ausgelassen!

Nur was man halt merkt ist der Akkuverlust... Ich habe eh einen recht alten Akku und bin auf der Suche nach nem neuen. Von den Ebay Akkus halte ich nicht viel somit versuch ichs hier mal. Falls wer nen neuen oder ziemlichen ungebrauchten Akku hat dann bitte PN, danke.



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz