Du bist nicht angemeldet.


Willkommen im RollbrettMedia Forum, der größten Skateboard-Media Community Deutschlands. Registriere dich jetzt und und nutze so alle Vorteile der kostenlosen Mitgliedschaft.
  • Lade deine Clips und Fotos hoch und ernte ehrliche Kritik
  • Diskutiere mit anderen Fotografen und Filmern über fachspezifische Themen und etwickel dich so weiter
  • Bleibe immer up to date über das was im fancy Skatebizz gerade los ist - nicht

Falls du dich bereits registriert hast, kannst du dich hier einloggen.

1

Dienstag, 5. Januar 2010, 11:47

frage zu mini-dv kameras

also ich bin noch ziemlich neu hier im forum und hab erstmal bissl mitgelesen um mich en bissl über kameras etc zu informieren.

Ich vesteh nicht wawrum alle hier immer nur so mini-dv kameras raten bzw. benutzen. Was ist der vorteil von solchen dingern?

Is wahrscheinlich ne dumme frage, schlaue antwort wäre trotzdem nett :) .

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 13:12

ich hoffe und denke mal, dass die alternative dazu (die in deinem kopf rumschwirrt) festplatten oder speicherkarten camcorder sind!?!
solltest du z.b. hi8 oder ähnliches ansprechen wollen, dann versuchs erst garnicht! wenn tapes dann mini dv. :)
aber klär uns auf.
cya dask

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 13:27

ich hoffe und denke mal, dass die alternative dazu (die in deinem kopf rumschwirrt) festplatten oder speicherkarten camcorder sind!?!
solltest du z.b. hi8 oder ähnliches ansprechen wollen, dann versuchs erst garnicht! wenn tapes dann mini dv. :)
aber klär uns auf.
cya dask
nene ich mein schon im vergleich zu speicherkarten camcordern, einfach was die vorteile von mini dv kameras sind :)

BLK

Profi

Beiträge: 618

Wohnort: Wiesbaden

Film/Foto-Setup: 550D, 50mm 1.4

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 14:47

Da sei zum einen mal die Archivierung erwähnt. Wenn dus auf Tape hast, hast dus auf Tape, auch wenn dir mal die Platte abraucht(weswegen ich meine Tapes auch in der Regel nicht überspiele..) und kannst es zur Not immer wieder einspielen. Oder fertig geschnittenes Material auf Tape überspielen.



Chao
Wir waren jung und waren glücklich, doch vorallem war'n wir nackt!

F1naC!

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ibbenbüren

Film/Foto-Setup: Nikon d5100

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 15:48

Stell dir vor Du bist auf tour filmen.
Hast dann deine 8GB SD Karte oder 50GB festplatte o.ä
Auf einmal ist die Festplatte voll. Was machst Du dann?
Die Festplatte kannst Du nicht wechseln. Und ich nehme nicht an Du bekommst bei ebay 10 SD Karten für 20 Euro.

Bei Mini DV kannste immer schön das Tape wechseln. Und das was Du auf Band hast, bleibt auf Band. Lässte dann zuhause
und nimmst neue Tapes mit.

Ka ob es so ist, aber stell dir vor auf einmal bekommste n Dicken Cam Hit vom Rollbrett und die Festplatten Kamera fällt dir runter.
Oh .. Festplatte Kaputt. Mh. "Tu ich ne neue rein" xD

Ja ich find die qualität von diesen Videos von der SD Karte jetzt auch nicht so toll ..


Hey. You suck, Ok?

Flow

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Wohnort: Luxemburg

Film/Foto-Setup: XM2 + MK2 & VX1K + MK1

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Januar 2010, 16:26

Hallo?
Die Quali ist auch besser?

F1naC!

Fortgeschrittener

Beiträge: 195

Wohnort: Ibbenbüren

Film/Foto-Setup: Nikon d5100

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Januar 2010, 16:57

Meinst du jetzt mich oder wie?
Ja klar ist die Quali bei Minidv besser :thumbsup:


Hey. You suck, Ok?

C.Buubi

Fortgeschrittener

Beiträge: 272

Wohnort: Dueren

Film/Foto-Setup: Vx1;EmKeyOne.. dies das.. Ak47

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Januar 2010, 17:09

mini dv hat sich vor ein paar jahren einfach als industriestandart durchgesetzt und ist am meisten verbreitet.

grund ist einfach das das speichermedium relativ günstig ist, robust und genial in der post produktion!
(post pro = weiterverarbeitung der daten am pc) du zeichnest auf dem tape im prinzip nur daten auf die du nach dem eindigitalisieren verändern kannst wie du lustig bist.. dein material kommt ohne aufwändigen codec vom band, d.h dein schnittsystem kanns easy verarbeiten.

dvd: viel zu anfällig für erschütterung, die dvd dinger sind schweine teuer. ein alptraum in der post production..
(jedenfalls die consumer kameras! / Sonys große Studiokameras (ab 30.000eus) schreiben im XDCAM verfahren auch auf spezielle Disks aber du siehst das ist einfach eine ganze andere liga!)

festplatte / sd / P2: wenn du was ordentliches willst wirds für den durchschnittsjugendlichen unerschwinglich! darum haben hier kaum welche sone cam!
aber mit sicherheit die speichermedien der zukunft weil die daten direkt in ein footage file (noch während der aufnahme) umgewandelt werden und du dir das eindigitalisieren sparst.. (für skateboarding vielleicht nicht so wichtig, leute die unter zeitdruck arbeiten kommen gar nicht drum rum!)
gerade bei den P2 karten erreichst du viel höhere bitraten und es sind viel größere auflösungen / frame raten möglich d.h bessere qualität..


consumer festplatte is auch sone sache.. da gibts dann so komische mt2. formate und ganz komische dinger wo jeder schnittrechner kapituliert..

das hier so viele auf tape unterwegs sind kommt also einfach daher weils am meisten verbreitet is, erschwinglich und sich einfach durchgesetzt hat! (durchgesetzt weil wir vor 12-15 jahren nicht die möglichkeiten hatten die wir heute haben)

archivierung naja.. kein wirklicher grund für mini dv tapes!
keiner weiß wie lange sich die daten auf den bändern halten!
wirklich ökonomisch fährste damit auch nicht, immer neue tapes holen und die alten verstauben lassen!
da isses doch schon einfacher von den platten / sd / p2 karten runter zu kopieren. geht ja an jedem pc mit usb.. externe festplatten bekommt man doch auch hinterher geworfen!
man kann ja auch direkt in der cam clips löschen und speicherplatz freigeben!

will damit keine diskussion lostreten ob jetz mini dv oder karte oder was auch immer.
nur mal als überblick..

el buberino

9

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:07

vieln dank für all die antworten :thumbsup: . noch eine frage kann man die tapes überspielen?

C.Buubi

Fortgeschrittener

Beiträge: 272

Wohnort: Dueren

Film/Foto-Setup: Vx1;EmKeyOne.. dies das.. Ak47

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:14

japp kannst du..
aber übertreibs nicht! je öfter du überspielst desto anfälliger werden die bänder für fehler.. (bildaussetzer, fragmente, tonaussetzer)
deine videoköpfe werden auch stärker belastet.. gerade ein thema bei omis wie der vx1000..
ich persönlich versuche überspielen zu vermeiden! / wenn dann nur im notfall!

gruß, buubi



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz