Du bist nicht angemeldet.


nujakes

Anfänger

Beiträge: 5

Film/Foto-Setup: Canon EOS 600D

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 9. August 2014, 00:08

Setup für totale Noobs (600D)

Hey Leute,
Ich besitze eine Canon EOS 600D mit einem Kit Objektiv. So langsam möchte ich ein wenig in die Kunst der Skateboardfoto- und Videografie eintauchen. Mein Budget ist als Schüler leider sehr beschränkt. ;(
Nun die Frage: Welche Objektive, Stative oder gar Lichter sind ein must-have für den Anfang? Ich würde gerne Objektive kaufen, die man zum filmen und zum Fotografieren gut gebrauchen kann und ihren Preis wert sind.
Wenn sich die Frage nach dem Kamerasetup geklärt hat, stellt sich natürlich auch noch die frage nach einem guten, kostengünstigen Schnittprogramm. ;)
mfg Jakob

JoshUnk.

Meister

Beiträge: 2 582

Wohnort: ratingen

Film/Foto-Setup: 1000D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. August 2014, 22:23

Egal ob fotografisch oder filmerisch, finde ich das tamron 17-50 super. Aufjedenfall 100x besser als deine Kit scherbe. Dazu noch ein 50 1.8 (ca100€), oder 35 1.4 (250-1500€) je nachdem was dir liegt und schon kanns' eigentlich los gehn. Klar, du kannst auch am anfang bilder mit deinem Kit machen, aber dabei bleibst du am besten bei 35mm + um verzeerung zu vermeiden, das gleiche müsstest du natürlich auch mit dem 17-50mm machen. Lichttechnisch würde ich erst anfangen, wenn du dir wirlich sicher mit anderen dingen bist. Lern erstmal den Bildaufbau, probier sachen aus und schaff dir schöne Kompositionen.
Ich selber fotografier nur! mit einer 5d mark 2 und 50mm 1.8, das objektiv kostet knapp 100€ neu, und ist wirklich unverzichtbar.

nujakes

Anfänger

Beiträge: 5

Film/Foto-Setup: Canon EOS 600D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. August 2014, 22:38

An das 50mm 1.8 habe ich auch schon gedacht. Dann werde ich das mal kaufen, freut mich dass sich die Idee bestätigt. ;)
Habe gehört dass man mit einer Festbrennweite besser Fotografieren lernen kann, da man nicht so faul wird. Stimmt das?
Und gibt es irgendwelche Empfehlungen zu einem Stativ?

JoshUnk.

Meister

Beiträge: 2 582

Wohnort: ratingen

Film/Foto-Setup: 1000D

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. August 2014, 22:59

Si, das man damit besser lernt kann ich nur unterstreichen. Ich hab ne zeitlang fast nur bilder mit 70-200, blitzen und all so einem schnickschnack gemacht.
Mittlerweile ist jedes meiner letzten bilder nur mit 50mm entstanden - und ich bin viel zufriedener. Ausserdem ist das kompakte auch schön.

Das 17-50 wäre halt filmtechnisch noch ganz fresh.

nujakes

Anfänger

Beiträge: 5

Film/Foto-Setup: Canon EOS 600D

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. August 2014, 23:04

Dankeschön für die Infos!
Ja mal sehen was der Geldbeutel so hergibt :O



Kontakt Impressum Nutzungsbedingungen Datenschutz